Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ebola-Übung

© Tânia Rêgo/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

07.04.2015

CDU Gröhe warnt vor Gefahr durch globale Epidemien wie Ebola

„Weil die Menschen immer mehr reisen, steigt auch das Risiko.“

Berlin – Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat vor einer wachsenden Gesundheits-Gefahr durch globale Epidemien wie Ebola gewarnt. „Weil die Menschen immer mehr reisen, steigt auch das Risiko“, sagte Gröhe „Bild“ (Dienstag).

Deshalb müsse Deutschland den ärmsten Ländern beim Aufbau einer funktionierenden medizinischen Grundversorgung helfen und Hilfspersonal im Ernstfall zügiger zur Verfügung stellen. „Wir müssen lernen Gesundheit global zu denken“, sagte Gröhe. „Krankheit kennt keine Grenzen.“

Zusammen mit Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) bricht Gröhe am Dienstag zu einer viertägigen Reise ins Ebola-Gebiet nach Westafrika auf. Der Gesundheitsminister warnte davor, die Epidemie vorschnell für beendet zu erklären. „Ebola ist noch nicht besiegt“, sagte Gröhe. Die deutsche Hilfe werde weiterhin gebraucht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-groehe-warnt-vor-wachsender-gefahr-durch-globale-epidemien-wie-ebola-81681.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen