Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hermann Gröhe

© über dts Nachrichtenagentur

12.10.2014

CDU Gröhe hofft auf weitere Ebola-Helfer

„Jetzt geht es darum, weitere medizinische Helfer zu gewinnen und auszubilden.“

Berlin – Nach dem Aufruf, sich für den Kampf gegen Ebola in Westafrika zu melden, hofft Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) auf mehr freiwillige Helfer als bislang.

„Jetzt geht es darum, weitere medizinische Helfer zu gewinnen und auszubilden, damit die Hilfe rasch vor Ort ankommt“, sagte Gröhe der „Welt am Sonntag“. Westafrika brauche „unsere Hilfe bei der Schaffung weiterer Behandlungsmöglichkeiten für Patienten“.

Gröhe dankte den vielen Freiwilligen, die sich nach dem Aufruf beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) für diesen Einsatz gemeldet hatten. Das DRK teilte der „Welt am Sonntag“ mit, dass sich bisher rund 1.600 Freiwillige gemeldet hätten. Konkret beworben hätten sich 350 Personen. Als geeignet seien 117 Bewerber eingestuft worden, darunter sind 43 Ärzte.

Der Ebola-Epidemie sind in Westafrika seit Jahresbeginn mehr als 4.000 Menschen zum Opfer gefallen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-groehe-hofft-auf-weitere-ebola-helfer-73486.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen