Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Grenzkontrolle im Zug

© über dts Nachrichtenagentur

15.06.2017

Kampf gegen Kriminelle und Terroristen GdP will für Zoll 4.000 zusätzliche Kräfte und neue Technik

„Der Zoll hingegen ist heute Fleisch gewordene Behäbigkeit.“

Berlin – Die Zollabteilung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert im Kampf gegen Kriminelle und Terroristen 4.000 Beamte mehr und zeitgemäße Technik.

„In diesen Zeiten von Terroranschlägen und ausuferndem Schmuggel brauchen wir dringend 4.000 zusätzliche Kräfte und müssen schnellstens in Nachwuchs und Ausrüstung investieren“, sagte Frank Buckenhofer, Vorsitzender der GdP-Bezirksgruppe Zoll, der „Welt“. „Wir müssen die Straßen wieder sichern und rund um die Uhr Präsenz in der Fläche zeigen.“

Unter den bundesweit 40.000 Kollegen herrsche mittlerweile Frust. „Wenn das für den Zoll zuständige Bundesfinanzministerium so weiter spart, dann fährt man das Ding an die Wand“, warnt Buckenhofer, der am Donnerstag in Berlin ein 32-seitiges Positionspapier der GdP Zoll vorstellen wird.

„Beim Zoll sind derzeit 4.000 bis 5.000 genehmigte Stellen unbesetzt. Jeder weiß das, aber niemand unternimmt etwas dagegen“, kritisierte Buckenhofer. „Darüber hinaus fehlen zusätzliche 4.000 Stellen, um der massiven Überalterung beim Zoll entgegenzuwirken. So können wir Geldwäschern, Wirtschaftskriminellen, Waffen- und Kriegsschmugglern nicht mehr die Stirn bieten“, warnte er. „Der Zoll hingegen ist heute Fleisch gewordene Behäbigkeit.“

Auch bei der Technik bestehe Nachrüstungsbedarf. Vor allem an Flughäfen sieht Buckenhofer den Zoll schlecht aufgestellt: „Wenn es dort einen Terroranschlag oder einen Amoklauf gibt, dann ist es dem Bürger doch egal, ob nun die zuständige Bundespolizei oder der Zoll eingreift. Wir könnten aber einen Täter mit unseren Pistolen nur schwer unschädlich machen, und treffsicherere Maschinenpistolen haben wir dort nicht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gdp-will-fuer-zoll-4-000-zusaetzliche-kraefte-und-neue-technik-98145.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen