Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Joachim Gauck

© über dts Nachrichtenagentur

11.03.2015

"Die Zeit" Gauck sieht repräsentative Demokratie vor neuer Bewährungsprobe

Es müsse wieder deutlich werden, dass Politik „einen jeden“ angehe.

Berlin – Bundespräsident Joachim Gauck sieht die repräsentative Demokratie vor einer neuen Bewährungsprobe. Es müsse wieder deutlich werden, dass Politik „einen jeden“ angehe, so das deutsche Staatsoberhaupt in der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Spezielle Mühe sei es Gauck zufolge wert, sozial Schwache und Jugendliche aus Einwanderer-Familien zu erreichen, die sich jetzt häufig ausgeschlossen fühlten und auf Distanz zur Politik gingen.

„Wenn ich heute auf die Wahl von 1990 zurückblicke, so tut es mir weh zu sehen, dass viele Bürger das Glück, selber bestimmen zu können, wer sie regiert oder wer sie nicht mehr regieren soll, nicht oder nicht mehr auf gleiche Weise zu schätzen scheinen.“

Auch die Tatsache, dass „viele junge Bürger dieses Glück einer demokratischen Teilhabe noch nie empfunden haben“, sei ein schmerzlicher Umstand für Gauck.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gauck-sieht-repraesentative-demokratie-vor-neuer-bewaehrungsprobe-80096.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen