Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Konzentrationslager Auschwitz

© über dts Nachrichtenagentur

13.01.2015

Gedenkfeier Gauck reist nach Auschwitz – Putin angeblich nicht eingeladen

Putin habe angeblich keine persönliche Einladung bekommen.

Berlin – Bundespräsident Joachim Gauck nimmt 27. Januar an der Gedenkfeier anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz teil. Das teilte das Bundespräsidialamt am Dienstag mit.

Erst kurz zuvor war bekannt geworden, dass Russlands Präsident Wladimir Putin nach derzeitigem Kenntnisstand nicht an der Gedenkfeier teilnimmt. Kreml-Sprecher Dimitri Peskow sagte, der Termin stehe nicht im Kalender des Präsidenten, weil dieser angeblich keine persönliche Einladung bekommen habe.

Nach Informationen der englischsprachigen Zeitung „Moscow Times“ ist der Kreml darüber verstimmt. Das Lager war am 27. Januar 1945 durch Truppen der Roten Armee befreit worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gauck-reist-nach-auschwitz-putin-angeblich-nicht-eingeladen-76621.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen