Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

13.03.2015

SPD Gabriel weist „Spiegel“-Bericht zurück

„Ich beglückwünsche `Spiegel Online` zu seiner Wandlung zum Satire-Magazin.“

Berlin – SPD–Chef Sigmar Gabriel hat einen Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ zurückgewiesen, demzufolge er die Bundestagswahl 2017 de facto bereits verloren gegeben haben soll. „Ich beglückwünsche `Spiegel Online` zu seiner Wandlung zum Satire-Magazin“, sagte der SPD-Chef im Gespräch mit „Bild.de„.

Dem „Spiegel“-Bericht zufolge hatte Gabriel bei der SPD-Vorstandsklausur Anfang Februar im brandenburgischen Nauen eine düstere Prognose für die Perspektiven seiner Partei abgegeben: „Zwischen Union, Grünen und Linkspartei bleibt uns nur ein Potenzial von 27 Prozent.“ Deshalb könne es „sehr lange dauern, bis wir wieder den Kanzler stellen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gabriel-weist-spiegel-bericht-zurueck-80262.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Experten Bund-Länder-Finanzreform verstößt gegen die Verfassung

Die Reform der Finanzbeziehungen von Bund und Ländern verstößt in Teilen gegen die Verfassung. Zu dem Schluss kommen laut "Handelsblatt" neben dem ...

Malu Dreyer

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag in Kabul Dreyer fordert Überprüfung von Abschiebungen nach Afghanistan

Bundesratspräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat die Bundesregierung aufgefordert, ihre Haltung zu Abschiebungen nach Afghanistan auf den Prüfstand zu stellen. ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Sanders Trump steht nicht für die Mehrheit der US-Bürger

Der US-Senator Bernie Sanders warnt die Deutschen davor zu glauben, alle US-Bürger stünden hinter dem europakritischen Kurs Donald Trumps: "Ich möchte, ...

Weitere Schlagzeilen