Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Pegida-Demo

© über dts Nachrichtenagentur

29.01.2015

AfD Für Gauland ist Pegida „erledigt“

„Die Leute, die jetzt an Bachmann festhalten, verlassen die Menschen auf der Straße.“

Berlin – Der AfD-Vizevorsitzende Alexander Gauland hat seine Einstellung zur islamkritischen Bewegung Pegida grundlegend geändert: Mit dem Ausstieg von Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel aus der Bewegung „ist für mich das Thema Pegida erledigt“, sagte AfD-Vize Gauland der „Welt“.

Bis vor wenigen Tagen noch hatte Gauland Pegida als „natürlichen Verbündeten der AfD“ bezeichnet. Nun kritisierte Gauland die verbliebenen Mitglieder des Pegida-Vorstandes in aller Härte.

„Die Leute, die jetzt an Bachmann festhalten, verlassen die Menschen auf der Straße“, sagte Gauland, der sich wegen seines Eintretens für Pegida in der AfD-Spitze zum Teil heftige Vorwürfe anhören musste. „Sie begehen Verrat an 20.000 Demonstranten“, sagte Gauland der „Welt“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-fuer-afd-vize-gauland-ist-pegida-erledigt-77572.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen