Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

24.06.2017

Bericht Freiwillige Spenden an den Bund auf Höchststand

Zu den Geldgebern machte das Ministerium keine näheren Angaben.

Berlin – Das Bundesfinanzministerium hat im laufenden Jahr mehr Geld durch freiwillige Überweisungen von Bürgern eingenommen als je zuvor. Auf dem entsprechenden Spendenkonto des Ministeriums gingen seit Jahresbeginn insgesamt 128.683,16 Euro ein, berichtet der „Focus“ unter Berufung auf Angaben aus dem Ministerium.

Im vergangenen Jahr waren auf dem Konto insgesamt 13.111,57 Euro an Spenden eingegangen. Den bisherigen Höchststand gab es 2013 mit insgesamt 117.830,96 Euro.

Zum größten Teil geht der diesjährige Rekord nach Angaben des Finanzministeriums auf zwei große Einzahlungen über 102.000 Euro und 23.000 Euro zurück. Zu den Geldgebern machte das Ministerium keine näheren Angaben.

Das Spendenkonto wurde 2006 bei der Deutschen Bundesbank eingerichtet. Die Einnahmen werden im Bundeshaushalt im Einzelplan 32 verbucht und zweckgebunden zur Schuldentilgung verwendet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-freiwillige-spenden-an-den-bund-auf-hoechststand-98538.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen