Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Promi im Blitzlichtgewitter

© über dts Nachrichtenagentur

26.08.2015

Politik Forsa-Chef wünscht sich mehr engagierte Promis

Beim Thema Flüchtlinge seien viele Menschen in Deutschland gespalten.

Berlin – Forsa-Chef Manfred Güllner wünscht sich mehr Engagement von Promis für politische Themen. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch) sagte Güllner: „Wenn Prominente, zum Beispiel Schauspieler, sich öffentlich für ein politisches Thema stark machen, kann das durchaus gute Effekte haben.“

Vor allem mit Blick auf sehr niedrige Wahlbeteiligungen könne ein solches Engagement nützlich sein, sagte Güllner. „Würde durch solch ein Engagement beispielsweise der Stellenwert von Wahlen erhöht, wäre das auf jeden Fall positiv.“

Dass Promis in ihrem Engagement glaubwürdiger seien als Berufspolitiker, glaubt der Meinungsforscher dagegen nicht. „Die Leute wissen, dass es eine arbeitsteilige Gesellschaft ist, in der Schauspieler eben schauspielern und Politiker politische Themen bearbeiten“, erklärte Güllner. „Aber wenn Sie die Menschen fragen, wer dieses oder jenes Problem konkret lösen kann, dann erklären sie, dass es dafür doch Politiker gibt.“

Beim Thema Flüchtlinge seien viele Menschen in Deutschland gespalten, erläuterte Güllner: „Der Kopf sagt: Wir brauchen diese Leute, etwa um Nachwuchsprobleme in bestimmten Berufen zu lösen. Der Bauch aber sagt: Wir wollen keine Flüchtlingsheime hier, was wollen all diese Menschen bei uns?“ Zugleich seien die allermeisten Menschen in Deutschland hilfsbereit, meinte der Meinungsforscher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-forsa-chef-wuenscht-sich-mehr-engagierte-promis-87762.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen