Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hochwasser

© über dts Nachrichtenagentur

23.04.2014

Bundesverkehrsministerium Flutschäden offenbar geringer als erwartet

Bislang rund 19 Millionen Euro aus dem Hilfsfonds abgerufen worden.

Berlin – Die Beseitigung der Hochwasserschäden vom vergangenen Sommer wird nicht so teuer wie erwartet. Vermutlich wird der von Bund und Ländern finanzierte Aufbauhilfefonds über acht Milliarden Euro nicht ausgeschöpft. Das Bundesverkehrsministerium rechnet nach Informationen der F.A.Z. inzwischen mit Schäden von knapp 200 Millionen Euro an den Verkehrswegen des Bundes. Auch die aktuellen Schadensschätzungen aus Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bleiben hinter den Befürchtungen zurück.

Für die Beseitigung der Flutschäden waren dafür im Hilfsfonds 1,32 Milliarden Euro vorgesehen. Nach Informationen aus dem Bundesverkehrsministerium sind aus dem Hilfsfonds bislang rund 19 Millionen Euro abgerufen worden. Noch seien aber nicht alle Rechnungen eingereicht.

Die meisten kleineren und mittleren Schäden an der Infrastruktur sind nach Angaben des Ministeriums inzwischen vollständig behoben. Dort, wo größere Instandsetzungsarbeiten planerische Vorarbeit und Ausschreibungen erforderten, seien die Schäden zunächst behelfsmäßig beseitigt worden.

„Die Arbeiten zur endgültigen Wiederherstellung der durch das Hochwasser beschädigten Infrastruktur sind angelaufen“, teilte das Ministerium der F.A.Z. mit. Das Bundesfinanzministerium warnt vor verfrühten Kostenschätzungen. Ein Sprecher erinnerte daran, dass der Fluthilfefonds von 2002 immer noch nicht vollständig abgerechnet sei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-flutschaeden-offenbar-geringer-als-erwartet-70684.html

Weitere Nachrichten

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Weitere Schlagzeilen