Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Flughafen Berlin-Tegel

© über dts Nachrichtenagentur

16.06.2017

Berlin Flughafenverband warnt vor Offenhaltung von Tegel

„Doppelstrukturen sind teuer.“

Berlin – Der Präsident des Flughafenverbands ADV, Michael Garvens, hat vor einer Offenhaltung des Berliner Flughafens Tegel gewarnt. Es sei wirtschaftlicher, Tegel zu schließen, sagte Garvens den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitag).

Mit Blick auf den Volksentscheid in Berlin am 24. September über die Zukunft des Flughafens erklärte der ADV-Präsident, dass das Thema Schallschutz noch einmal auf die Agenda komme, sollte Tegel wirklich offen bleiben. „Dann müsste man den gesamten Berliner Norden mit Schallschutz versehen. Und man müsste in den Flughafen kräftig investieren. Wer soll das zahlen?“, sagte Garvens.

„Doppelstrukturen sind teuer“, warnte Garvens, der den Flughafen Köln/Bonn leitet. „Zudem würde eine Doppelstruktur, sprich Berlin hätte den BER und Tegel, alles verkomplizieren.“ Er erklärte, Passagiere würden kurze Umsteigezeiten wollen „und nicht noch quer durch die City fahren, um den Flughafen zu wechseln“.

Dass Berlin immer noch anstrebe, dauerhaft nur einen Flughafen zu betreiben, sei nachvollziehbar. Er könne auch verstehen, „dass die Berliner ihren Flughafen Tegel sehr lieben“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-flughafenverband-warnt-vor-offenhaltung-von-tegel-98199.html

Weitere Nachrichten

Skyline von Frankfurt / Main

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit Morgan Stanley verdoppelt Personal am Frankfurter Standort

Angesichts des drohenden Bedeutungsverlusts des Finanzplatzes London durch den Brexit will die US-Investmentbank Morgan Stanley ihren Frankfurter Standort ...

Banken-Hochhäuser

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Viele Unschuldige auf „schwarzer Liste“ der Finanzindustrie

In der World-Check-Datenbank, mit der Banken sich gegen potenziell gefährliche Kunden schützen, finden sich offenbar viele unschuldige Menschen und ...

Fahne von Japan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Investoren werden in EU-Handelspakt mit Japan bevorzugt

Bei dem von Europa angestrebten Handelsvertrag mit Japan sollen politisch heikle Fragen offenbar ausgeklammert und Industriekonzerne zulasten der Bürger ...

Weitere Schlagzeilen