Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Fernbusse von Flixbus und MeinFernbus.de

© über dts Nachrichtenagentur

17.10.2014

Wegen Lokführerstreik Fernbus-Anbieter erwarten bestes Wochenende seit Liberalisierung

„Hier ist die Hölle los, die Telefone klingeln im Sturm.“

Berlin – Die Fernbus-Unternehmen werden vom angekündigten Lokführerstreik der GDL profitieren. Wie die „Bild“-Zeitung (Samstag) unter Berufung auf eine Umfrage bei mehreren Anbietern schreibt, rechnet die Branche mit dem umsatzstärksten Wochenende seit der Liberalisierung des Marktes Anfang 2013.

Demnach erklärte eine Sprecherin des Unternehmen FlixBus: „Hier ist die Hölle los, die Telefone klingeln im Sturm. Wir erwarten das beste Wochenende seit Betriebsstart im Februar 2013“. Es werde geprüft, weitere Busse einzusetzen.

Ähnlich äußerten sich Sprecher anderer Anbieter, darunter auch von MeinFernbus. Es habe auf einen Schlag eine „Verdreifachung der Buchungsanfragen“ seit Bekanntgabe des GDL-Streiks am Morgen gegeben, sagte eine MeinFernbus-Sprecherin gegenüber „Bild“. Man werde versuchen, zusätzliche Busse einzusetzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-fernbus-anbieter-erwarten-bestes-wochenende-seit-liberalisierung-73761.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Wachstum RWE prüft Übernahmen

RWE will durch Zukäufe und eine Reform des Strommarktes wachsen. "Wir schauen uns an, wo wir vielleicht punktuell Zukäufe tätigen können. Dabei ...

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

RWE Energiekonzern kann für 2017 Dividende zahlen

Der Energiekonzern RWE kann für 2017 sein Dividenden-Versprechen halten, ohne Reserven anzugreifen. "Wir sind gut ins neue Jahr gestartet. Wir wollen für ...

Hans Peter Wollseifer

© Mozamaniac / CC BY-SA 3.0

Handwerkspräsident Wollseifer Fachkräftemangel wird zur Wachstumsbremse

Der Mangel an Fachkräften wird zur Wachstumsbremse im deutschen Handwerk. "Rund die Hälfte unserer Betriebe beklagt, dass die Besetzung offener Stellen ...

Weitere Schlagzeilen