Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

28.05.2019

FDP Ex-Innenminister Baum will Kurskorrektur von Lindner

Der Diskurs in der FDP müsse „wieder lebendiger“ werden.

Berlin – Der frühere Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) verlangt von FDP-Chef Christian Lindner eine Kurskorrektur.

„Christian Lindner läuft Gefahr, die FDP wieder inhaltlich und strategisch zu verengen. Er muss sich den Menschen zuwenden, ihre Ängste und Unsicherheiten ernst nehmen“, sagte Baum den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Dienstagsausgaben). Die Globalisierung erfordere „einen ökologischen und sozialen Ordnungsrahmen“.

Da liege „viel Arbeit vor der Partei: Wo ist das Mobilitätskonzept der FDP? Stattdessen macht sie sich zum Anwalt von Fehlentscheidungen der Automobilindustrie“, so der ehemalige Innenminister weiter. Die FDP müsse „weg von einer Position, die staatliche Regeln allzu oft nur ablehnt“, sagte Baum. Umweltschutz müsse wie auch der Schutz der Privatheit staatlichen Regeln unterworfen sein.

„In der Klimadebatte hat sich gezeigt: Die jungen Menschen fühlten sich durch Christian Lindner nicht ernst genommen“, so der FDP-Politiker. Das habe der FDP geschadet und „zu dem enttäuschenden Wahlergebnis beigetragen“.

Die FDP müsse „aufhören, sich im Wesentlichen vor allem an der Konkurrenz abzuarbeiten. Wenn wir immer nur darüber reden, was bei den Grünen schlecht ist, dann werden eigene Konzepte nicht mehr sichtbar“, sagte Baum.

Das wichtigste Beispiel sei: „Wir müssen die Bürger vorm Sicherheitswahn des Staates und dem Datenmissbrauch durch Datenkraken schützen. Hier wäre eine liberale Bürgerbewegung angesagt“, so der frühere Innenminister. Grundsätzlich müsse die FDP „ihr sozial-liberales Erbe stärker wiederbeleben“.

Baum warf Lindner eine Mitverantwortung am Erfolg der Grünen vor: „Die Grünen hätten einen geringeren Spielraum, wenn sie in einer Jamaika-Koalition Verantwortung hätten übernehmen müssen. Christian Lindner hat durch den Abbruch der Verhandlungen zum Dauerhoch der Grünen beigetragen“, sagte Baum den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“.

Der Diskurs in der FDP müsse „wieder lebendiger“ werden. „Es darf keine Angst vor Konflikten geben“, so der frühere Innenminister weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-ex-innenminister-baum-will-kurskorrektur-von-lindner-112278.html

Weitere Meldungen

Armin Laschet

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laschet stellt sich in „Meinungsmache“-Debatte gegen AKK

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat sich gegen strengere Regeln für die Meinungsfreiheit im Internet ausgesprochen und sich damit gegen die ...

Annegret Kramp-Karrenbauer

© über dts Nachrichtenagentur

"Reset-Knopf" Rufe aus der Union nach Kabinettseintritt von AKK

Aus der Unionsfraktion werden erste Rufe nach einem Kabinettseintritt der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer laut. "Wir müssen als Union jetzt den ...

Anton Hofreiter

© über dts Nachrichtenagentur

Klimakabinett Hofreiter mahnt Regierung zur Eile

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Union und SPD nach ihren Verlusten bei der Europawahl dazu aufgefordert, ernst zu machen mit dem Klimaschutz. "Wer ...

Weil „Meinungsfreiheit gilt auch im Netz“

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat mit Spott auf Bemerkungen der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer über politische ...

Rezo-Video Oettinger will Verjüngung der CDU

EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hat den Umgang seiner Partei mit dem Video des Youtubers Rezo scharf kritisiert und eine Verjüngung der Partei ...

"Meinungsmache"-Debatte Digitalstaatsministerin widerspricht Kramp-Karrenbauer

Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) hat sich gegen Äußerungen der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer zur "Meinungsmache" im Internet ...

"Meinungsmache" im Internet Staatsrechtler warnt Kramp-Karrenbauer vor Regeln für Youtuber

Der Staatsrechtler Joachim Wieland hält die Überlegungen von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer zur "Meinungsmache" im Internet in Wahlkampfzeiten für ...

Alleingang Unmut in SPD-Fraktion über Nahles-Machtprobe

In der SPD-Bundestagsfraktion gibt es Unmut über den überraschenden Schritt von Andrea Nahles, am kommenden Dienstag die Vertrauensfrage zu stellen. Mit ...

CDU Sachsens Ministerpräsident kritisiert inhaltslosen Wahlkampf

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) geht mit dem Europa-Wahlkampf seiner Partei hart ins Gericht. "Er hat aus meiner Sicht keine richtigen ...

SPD Weil verärgert über neue Führungsdebatte

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist auf Distanz zu der Entscheidung von Parteichefin Andrea Nahles gegangen, vorzeitig über ihren ...

SPD Schulz kritisiert Nahles-Vorstoß zur Wiederwahl

Der ehemalige SPD-Vorsitzende Martin Schulz hat das Vorhaben von Andrea Nahles kritisiert, sich in der kommenden Woche vorzeitig einer Wiederwahl zur ...

Von Notz „Meinungsmache“-Äußerung von AKK befremdet

Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz hat die Äußerungen von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer zur "Meinungsmache" im Internet in Wahlkampfzeiten ...

"Meinungsmache"-Äußerung DJV-Chef kritisiert Kramp-Karrenbauer

Der Vorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV), Frank Überall, hat die Äußerungen von CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer zur ...

NRW-SPD Hartmann verlangt inhaltliche Neuaufstellung seiner Partei

NRW-SPD-Chef Sebastian Hartmann hat Vorschläge vom linken Parteiflügel für andere Bündnisse im Bund zurückgewiesen. "Debatten um den Fortbestand der Großen ...

Weil SPD muss weg vom „Gemischtwarenladen“

Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil (SPD) hat eine Neuausrichtung seiner Partei gefordert: "Wir müssen weg vom Gemischtwarenladen, in dem es ...

Hans CDU von „Kernschmelze“ der Volksparteien betroffen

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat den Zustand der CDU mit den Vorgängen bei einem Reaktorunfall verglichen. "Wir stecken als ...

AfD-Wahlergebnisse in Ostdeutschland Bürgerrechtler Schorlemmer schämt sich

Der Wittenberger Pfarrer und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer schämt sich für die AfD-Ergebnisse bei der Europawahl in Ostdeutschland. "Das ...

Absturz bei Europawahl Brandenburgs CDU-Chef warnt vor Personaldebatten

Nach dem Absturz der Union bei der Europawahl verlangt Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben Geschlossenheit von seiner Partei und warnt vor ...

CDU Wirtschaftsrat kritisiert interne Wahlanalyse

Der CDU-Wirtschaftsrat reagiert irritiert auf eine interne Wahlanalyse des Teams um CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer. "Die internen Schuldzuweisungen ...

INSA-Meinungstrend Europawahl bestätigte Trend für Bundestag

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für "Bild" (Dienstagausgabe) verlieren CDU/CSU (27,5 Prozent), AfD (13,5 Prozent) und FDP (9,5 Prozent) jeweils einen ...

SPD-Bundestagsfraktion Nahles stellt sich vorzeitig zur Neuwahl

SPD-Parteichefin Andrea Nahles hat nach den herben Stimmverlusten bei der Europawahl angekündigt, sich vorzeitig zur Neuwahl zu stellen. Die Wahl zum ...

Klimaschutz BDI-Präsident Kempf lehnt nationale Alleingänge ab

Die Wirtschaft warnt vor Aktionismus im Klimaschutz. "Die Bundesregierung muss jetzt an tragfähigen Lösungen arbeiten, und zwar nicht ohne ...

GroKo Ärger um Klimavorstoß von Umweltministerin Schulze

Nur einen Tag nach der Europawahl bahnt sich in der Koalition neuer Streit über die Klimapolitik an. Auslöser ist die Entscheidung von ...

"Fridays for Future"-Aktivistin Klimathema keine Modeerscheinung

Die deutsche "Fridays for Future"-Aktivistin Luisa Neubauer sieht Union und SPD nach deren historisch schlechten Europawahl-Ergebnissen beim Klimaschutz ...

Union-Richtungsdebatte Amthor warnt CDU vor grüner Politik

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor hat seine Partei davor gewarnt, grüne Politik zu betreiben. "Unüberlegte inhaltliche Anpassungen an die Grünen ...

GroKo-Zukunft SPD-Wirtschaftsforum will schnelle Entscheidung

Der Schatzmeister des SPD-Wirtschaftsforums, Harald Christ, hat eine möglichst rasche Entscheidung seiner Partei über die Fortführung der Großen Koalition ...

Bericht SPD-Abgeordnete wollen Entscheidung über Nahles erzwingen

In der SPD-Bundestagsfraktion wird eine rasche Entscheidung über den Verbleib von Andrea Nahles an der Fraktionsspitze gefordert. "Ich beantrage eine ...

Rechtspopulismus-Forscher AfD im Osten auf Regierungskurs

Nach Einschätzung des Rechtspopulismus-Forschers Matthias Quent könnte das schlechte Europawahl-Ergebnis der etablierten Parteien in Ostdeutschland der AfD ...

CDU Kramp-Karrenbauer gesteht Fehler im Europawahlkampf ein

Nach dem schwachen Abschneiden der CDU bei den Europawahlen hat CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer eigene Fehler der Parteiführung eingestanden. Diese ...

CDU Bremer Spitzenkandidat will zügig in Sondierungen gehen

Der CDU-Spitzenkandidat für die Bürgerschaftswahl in Bremen, Carsten Meyer-Heder, will die Gespräche über eine Regierungsbildung möglichst schnell aufnehmen. ...

Parteienforscher Grüne mit Kanzlerchancen

Parteienforscher sehen die Grünen nach den Erfolgen bei den Wahlen in Europa und Bremen mit Chancen auf die Kanzlerschaft. "Sie haben den zweiten Platz ...

SPD Woidke verlangt klaren Kurs von Nahles

Nach der Wahlniederlage der SPD bei der Europawahl hat Brandenburgs SPD- und Regierungschef Dietmar Woidke einen klaren Kurs von Parteichefin Andrea Nahles ...

Bericht JU-Chef fordert „Jugendparteitag“ der CDU

Der Chef der Jungen Union, Tilman Kuban, hat in der Vorstandssitzung der CDU am Montag offenbar gefordert, dass der nächste Bundesparteitag ein ...

Weitere Nachrichten