Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bundeswehr-Soldaten als Helfer an einer Corona-Teststelle

© über dts Nachrichtenagentur

14.10.2020

Coronavirus Epidemiologe erwartet besonders harte zweite Welle

„Mir fehlte von Anfang an die langfristige Betrachtung.“

Berlin – Der Epidemiologe Klaus Stöhr geht davon aus, dass Deutschland vor einem heftigen Corona-Herbst steht. „Die zweite Welle wird uns wohl noch viel härter treffen als die erste“, sagte Stöhr der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Er warf der Bundesregierung vor, keine längerfristige Strategie zu haben. „Mir fehlte von Anfang an die langfristige Betrachtung.“ Der Experte kritisierte, dass die strikten Beschränkungen aus dem Frühjahr auch im Sommer aufrechterhalten worden seien. Damit habe Deutschland die Chance verpasst, eine höhere Immunität in der Bevölkerung aufzubauen.

Stöhr, bis 2007 Leiter des globalen Influenza-Programms der WHO und danach verantwortlich für die Impfstoffentwicklung des Pharmakonzerns Novartis, bemängelte, dass die Maßnahmen der Regierung nicht von vornherein auf das Management einer Pandemie ausgerichtet wurden.

Als das Virus in China nicht zu eliminieren gewesen sei, hätte man sofort von einer bevorstehenden Pandemie ausgehen müssen. Man hätte „die Bekämpfungsmaßnahmen darauf ausrichten müssen, dass das Virus nicht zu eliminieren ist und man damit leben muss“.

Stöhr glaubt auch nicht an eine Beendigung der Corona-Pandemie durch eine Impfung. Impfstoffe seien zwar mit höchster Priorität voranzutreiben, so der Experte, aber ihr Einfluss auf die Pandemie werde überschätzt. Bis zum Sommer 2021 werde man auch in Deutschland höchstens alte Menschen und einige Risikogruppen impfen können. Für die große Mehrheit der Weltbevölkerung würden Impfstoffe zu spät verfügbar sein, so der Epidemiologe.

Erst die natürliche Immunität durch die sich ausbreitende Infektion werde das Virus schließlich stoppen: „Diese Pandemie wird nicht durch Impfstoffe beendet, sondern durch das Virus selbst.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-epidemiologe-erwartet-besonders-harte-zweite-corona-welle-129845.html

Weitere Meldungen

Alte Frau mit Mundschutz

© über dts Nachrichtenagentur

Coronavirus Über 5.000 Neuinfektionen am Mittwoch – Hohe Todesfallzahlen

Am Mittwoch ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter in die Höhe geschossen. Bereits am späten Nachmittag wurden bei den 401 kreisfreien Städten und ...

Kreuz in einem Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Coronavirus Weltärztepräsident erwartet Anstieg der Todesfälle

Der Vorsitzende des Weltärztebunds, Frank Ulrich Montgomery, erwartet einen erneuten Anstieg der Corona-Todesfälle. "Wir erleben wieder einen Anstieg der ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern Zwei Schüler sterben bei Bahnunfall

Im niederbayerischen Landkreis Landshut sind am Dienstagmorgen zwei Personen bei einem Bahnunfall ums Leben gekommen. Die beiden Schüler waren gegen 7:15 ...

Bericht Ärzte und Apotheker erwarten Engpässe beim Grippe-Impfstoff

Ärzte und Apotheker in Deutschland erwarten Lieferschwierigkeiten beim Grippe-Impfstoff. Martin Terhardt von der ständigen Impfkommission des ...

"Beherbergungsverbote" Hausärzte klagen über Ansturm von Testwilligen

Viele Hausärzte sehen sich derzeit mit einem Ansturm auf ihre Praxen konfrontiert - wegen Corona-Testungen. Der Präsident des Hausärzteverbands Nordrhein, ...

Bundeslandwirtschaftsministerium Mittlerweile 65 Schweinepest-Fälle in Deutschland

Das Friedrich-Loeffler-Institut hat zehn weitere Fälle der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Brandenburg bestätigt. Insgesamt gebe es nun 65 bestätigte ...

Coronavirus Höchster Montags-Wert an Neuinfektionen

Am Montag sind in Deutschland so viele Corona-Neuinfektionen bekannt gemacht worden wir an keinem anderen ersten Wochentag seit Beginn der Pandemie. Das ...

Coronavirus München wird zum „Risikogebiet“

Mit München hat eine weitere Millionenstadt die kritische Marke an Corona-Neuinfektionen überschritten und wird nun zum "Risikogebiet" in mehreren anderen ...

Bericht Immer mehr Regionen über Corona-Grenzwert

Immer mehr Regionen in Deutschland überschreiten den Corona-Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner. Das geht aus Daten des ...

Genitalverstümmelung Polizei ermittelte in vier Fällen

Wegen vollendeter oder versuchter Verstümmelung weiblicher Genitalien haben deutsche Polizeibehörden in den vergangenen sechs Jahren in vier Fällen gegen ...

Coronavirus Fast 5.000 Neuinfektionen am Freitag

Am Freitag haben die Gesundheitsämter in Deutschland fast 5.000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Das ergeben direkte Abfragen bei den 401 ...

Coronavirus Epidemiologe fürchtet exponentielles Wachstum

Der Epidemiologe Timo Ulrichs hat vor einem exponentiellen Anstieg der Corona-Infektionen gewarnt. Der aktuelle Anstieg der Zahlen "sollte uns Sorgen ...

Berlin Polizei schließt Räumung von „Liebig34“ ab

Die Polizei hat die Räumung des seit 30 Jahren besetzten Hauses in der Berliner Liebigstraße 34 abgeschlossen. "Wir haben das Gebäude in der Liebigstraße ...

Corona-Neuinfektionen Immer mehr Regionen inländisches „Risikogebiet“

Immer mehr Regionen in Deutschland überschreiten die kritische Schwelle von 50 Corona-Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner und gelten daher in ...

Berlin Randale vor Räumung von „Liebig34“

Vor der Räumung des seit 30 Jahren besetzten Hauses in der Berliner Liebigstraße 34 hat es in der Nacht zu Freitag Randale im ganzen Stadtgebiet gegeben. ...

Virologe Streeck 4.000 Neuinfekionen täglich nicht mehr so schlimm

Der Bonner Virologe Hendrik Streeck warnt davor, die reinen Infektionszahlen zum Maßstab des Kampfes gegen Corona zu machen. "4.000 Neuinfektionen pro Tag ...

Coronavirus Krankenhäuser sehen sich gut auf zweite Welle vorbereitet

Die Krankenhausbetreiber sehen sich trotz massiv steigender Corona-Infiziertenzahlen in Deutschland für eine zweite Welle gut vorbereitet. "Die Kliniken ...

Coronavirus Zahl der Neuinfektionen bleibt auf hohem Niveau

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland bleibt auf vergleichsweise hohem Niveau. Am Donnerstag wurde bereits am Nachmittag der Vortageswert von rund 4. ...

Papua-Neuguinea Erdbeben der Stärke 6,6

In Papua-Neuguinea hat sich am Donnerstag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke zwischen 6,3 und 6,6 an. Diese Werte ...

Coronavirus RKI bestätigt sprunghaften Anstieg der Infektionen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Donnerstagmorgen den sprunghaften Anstieg der Corona-Infektionsfälle bestätigt. Die direkten Abfragen bei den ...

Coronavirus Sprunghafter Anstieg bei Neuinfektionen

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland ist am Mittwoch sprunghaft in die Höhe geschnellt. Laut direkten Abfragen bei den 401 ...

Coronavirus Inzidenzwert steigt bundesweit auf über 20

Die von der Bundesregierung und den Ländern definierte Corona-Inzidenz-Kennziffer ist am Dienstag bundesweit erstmals seit Ende April wieder auf über 20 ...

Corona-Pandemie Drosten hält Virus in Deutschland momentan für kontrollierbar

Der Virologe Christian Drosten hält die Corona-Pandemie in Deutschland derzeit noch für kontrollierbar. Trotz steigender Fallzahlen sei die Lage in den ...

Fall Bergisch Gladbach Angeklagter zu zwölf Jahren Haft verurteilt

Im sogenannten Bergisch Gladbacher Missbrauchskomplex ist einer der zentralen Verdächtigen zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Das geht aus ...

Karolinska-Institut Medizin-Nobelpreis für Entdecker des Hepatitis-C-Virus

Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin geht in diesem Jahr an die US-Virologen Harvey J. Alter und Charles M. Rice sowie den britischen Biochemiker ...

Corona-Infektionszahlen AOK bezahlt Grippe-Schutzimpfung

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen können sich die 27 Millionen Versicherten der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) ab sofort kostenlos gegen ...

Bericht Immer mehr Bundeswehr-Soldaten im Corona-Einsatz

Die Zahl der Soldaten im Corona-Einsatz hat einen neuen Höchststand erreicht. Insgesamt sind derzeit rund 1.350 Soldaten der Bundeswehr, davon rund 160 ...

Coronavirus Erstmals seit April konstant über 2.000 Neuinfektionen pro Tag

Erstmals seit Ende April gibt es in Deutschland wieder konstant über 2.000 Corona-Neuinfektionen pro Tag. Das geht aus direkten Abfragen bei den 401 ...

Corona-Pandemie Große Mehrheit will Obergrenzen für private Feiern

Eine deutliche Mehrheit der Deutschen findet es richtig, zur Bekämpfung der Corona-Pandemie Gästezahlen privater Feiern zu beschränken. Das hat eine ...

Umfrage Jeder Zweite sorgt sich vor Corona-Langzeitschäden

Mögliche Langzeitschäden einer Corona-Infektion bereiten gut der Hälfte der Deutschen große Sorgen. Bei 53 Prozent ist die Sorge davor groß (34 Prozent) bzw. ...

Bericht Zoll findet neun Container mit Falschgeld für Libyen

Die Staatsanwaltschaft Bremen ermittelt in einem mysteriösen Fall von mutmaßlichem Falschgeld. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Es geht ...

Bericht Mutmaßlicher Tiergarten-Mörder verhielt sich wie Tourist

Der Mann, der nach Ansicht der Bundesanwaltschaft am 23. August 2019 im Berliner Kleinen Tiergarten einen Auftragsmord an einem Exil-Georgier ausgeführt ...

Staatsanwaltschaft Großrazzia wegen Kinderpornografie in NRW

Die Behörden in Nordrhein-Westfalen sind am Donnerstag im Rahmen eines Großeinsatzes wegen des Verdachts der Verbreitung, des Erwerbs und des Besitzes von ...

Coronavirus Bundesweite Antikörper-Studie startet

Im Rahmen einer bundesweiten Antikörper-Studie soll bis zum Ende des Jahres herausgefunden werden, wie viele Menschen in Deutschland bereits eine ...

Lübcke-Prozess Haftbefehl gegen Mitangeklagten aufgehoben

Im Prozess um die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ist der Haftbefehl gegen den Mitangeklagten Markus H. aufgehoben worden. Das ...

Statistisches Bundesamt Nettozuwanderung sinkt weiter

Im ersten Halbjahr 2020 ist die Nettozuwanderung in Deutschland weiter zurückgegangen. Insgesamt gab es rund 529.000 Zuzüge und 455.000 Fortzüge, teilte ...

ARD Rassistische Chatgruppe auch bei Polizei Berlin

Nach dem Skandal um rechtsextreme Chatgruppen bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen ist nun laut eines Berichts des ARD-Magazins "Monitor" auch ein ...

Coronavirus RKI erklärt immer mehr europäische Regionen zu „Risikogebieten“

Immer mehr europäische Regionen werden vom Robert-Koch-Institut als Corona-Risikogebiet angesehen. Belgien, Island, Nordirland und Wales gelten nun ...

GdP Zu wenig Personal für Kontrolle von Schengen-Rückkehrern

Die Durchsetzung der Quarantäne bei Reiserückkehrern, die aus Risikogebieten im Schengen-Raum an deutschen Flughäfen ankommen, könnte massive Probleme bereiten. ...