Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

16.09.2017

Berlin Ein Toter nach Schießerei vor Diskothek

Drei weitere Personen wurden schwer verletzt.

Berlin – Nach Schüssen vor einer Diskothek im Berliner Ortsteil Neu-Hohenschönhausen ist in der Nacht zu Samstag ein Mann verstorben. Drei weitere Personen wurden schwer verletzt, darunter auch der mutmaßliche Schütze, teilte die Polizei mit.

Gegen 2:15 Uhr hatte es zunächst einen Streit vor der Disko in der Ribnitzer Straße gegeben. Plötzlich soll ein Mann mehrere Schüsse aus einer Waffe abgegeben haben. Er wurde von der Polizei festgenommen.

Die Hintergründe der Tat sowie das genaue Tatgeschehen waren zunächst unklar. Die 5. Mordkommission beim Landeskriminalamt Berlin hat die Ermittlungen übernommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-ein-toter-nach-schiesserei-vor-diskothek-101754.html

Weitere Nachrichten

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Chaos bei Berliner Polizei nach Breitscheidplatz-Anschlag

In den Stunden nach dem Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz im Dezember 2016 herrschten offenbar chaotische Verhältnisse bei der Berliner ...

Festnahme mit Handschellen

© über dts Nachrichtenagentur

Auslieferungsverfahren Deutschland überstellt mutmaßlichen Terrorhelfer nach Frankreich

Ein Marokkaner, der dem Planer der islamistischen Anschläge in Paris am 13. November 2015 geholfen haben soll, wird wohl demnächst aus Deutschland nach ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Ermittlern gelingt Schlag gegen Terrorfinanzierer

Im Kampf gegen die Finanzierung islamistischer Terrorgruppen ist Sonderermittlern des Landeskriminalamts in Nordrhein-Westfalen und der Steuerfahndung ein ...

Weitere Schlagzeilen