Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sebastian Edathy

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

24.02.2014

Edathy Neue Strafanzeige gegen Ermittlungsbehörden

Ermittlungsbehörden hätten jedes Maß verloren.

Berlin – Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy stellt ein weiteres Mal Strafanzeige gegen die Ermittlungsbehörden. Das geht aus einer Erklärung hervor, die am Montag von Edathys Rechtsanwalt verbreitet wurde.

„Die Ermittlungsbehörden haben bei ihrem Umgang mit Sebastian Edathy jedes Maß verloren“, heißt es in der Erklärung. „Zu der Missachtung der Unschuldsvermutung und der Benennung von Details aus seiner Privatsphäre kommt nunmehr die Verletzung von Dienstgeheimnissen hinzu.“

Der Staatsanwaltschaft Hannover und der Generalstaatsanwaltschaft Celle werden Befangenheit vorgeworfen. Das BKA, die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und die Staatsanwaltschaft Hannover hätten das Verhalten Edathys als nicht strafbar eingestuft, weshalb der Vorgang bereits Anfang November geschlossen hätte werden müssen.

Edathy hatte am Sonntag eine Erklärung für den Montag angekündigt. „Es werden seit Wochen Regeln von Recht und Anstand massiv verletzt“, schrieb Edathy am Sonntagabend auf seiner Facebook-Seite.

Im aktuellen „Spiegel“ sagte Edathy, dass er nach dem Bekanntwerden seines Falles bereits etliche Morddrohungen erhalten habe. Er könne deshalb weder nach Hause noch nach Berlin zurückkehren, so Edathy, der sich angeblich im Ausland aufhalten soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-edathy-stellt-neue-strafanzeige-gegen-ermittlungsbehoerden-69493.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen