Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Biertrinkende Frau

© über dts Nachrichtenagentur

05.03.2013

Versandhandel Drogenbeauftragte will Jugendschutz verschärfen

„Denkbar wäre ein Verfahren mit Ausweiskontrollen bei der Zustellung.“

Berlin – Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans (FDP), will den Jugendschutz beim Online-Versandhandel verschärfen. „Denkbar wäre ein Verfahren mit Ausweiskontrollen bei der Zustellung“, sagte Dyckmans der „Welt“. Sie gehe davon aus, „dass die Versandhändler ein großes Interesse haben, gemeinsam eine praktikable Lösung für einen konsequenten Jugendschutz im Versandhandel zu finden“.

Recherchen der „Welt am Sonntag“ hatten gezeigt, dass sich schon Zwölfjährige im Internet problemlos mit Alkohol und Tabak versorgen können. Dyckmans kündigte daraufhin einen runden Tisch mit den Versandhändlern an: „Wir bereiten gerade die Einladungen für den runden Tisch vor.“

Dyckmans kündigte auch schärfere Vorgaben zum Jugendschutz beim Glücksspiel an. So sieht die neue Spielverordnung vor, die Zahl der Spielautomaten in Kneipen und Gaststätten auf ein Gerät zu begrenzen. „Derzeit gibt es etwa 240.000 Spielautomaten, davon rund 70.000 in Kneipen und Gaststätten. Allein dort soll sich die Zahl der Automaten um etwa 30.000 reduzieren“, sagte Dyckmans.

Viele Suchtkarrieren hätten in Kneipen und Gaststätten begonnen. „Minderjährige können oft ungehindert spielen und werden so regelrecht angefixt“, sagte Dyckmans und warf Gastwirten vor, oft zu wenig auf den Jugendschutz zu achten. Auch in den Spielhallen sollen sich als Folge der neuen Spielverordnung die Zahl der Spielautomaten reduzieren. „Die Zahl der Spielhallen insgesamt wird sinken“, sagte Dyckmans.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-drogenbeauftragte-dyckmans-will-jugendschutz-verschaerfen-61606.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen