Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundeswehr-Soldaten

© über dts Nachrichtenagentur

26.02.2015

Maßnahmenbündel Dienst in der Bundeswehr soll attraktiver werden

„Heute ist ein guter Tag für die Bundeswehr!“

Berlin – Der Dienst in der Bundeswehr soll attraktiver werden. Dazu verabschiedete der Bundestag am Donnerstag mit den Stimmen von Union und SPD, gegen die Stimmen der Linken und bei Enthaltung der Grünen ein Gesetzespaket für bessere Arbeitsbedingungen in der Bundeswehr.

Das Maßnahmenbündel von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sieht unter anderem Verbesserungen bei der Arbeitszeit, der Bezahlung und der sozialen Absicherung vor. Auch die Beförderungschancen und die Renten für Zeitsoldaten sollen verbessert werden.

Der Bundesvorsitzende des Deutschen Bundeswehrverbandes, André Wüstner, begrüßte den Beschluss des Bundestags. „Noch nie wurden so viele wichtige und auch teure Maßnahmen für das Personal gleichzeitig in Angriff genommen“, so Wüstner. „Alle diese Schritte haben wir lange gefordert, dafür haben wir lange gekämpft. Heute ist ein guter Tag für die Bundeswehr!“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-dienst-in-der-bundeswehr-soll-attraktiver-werden-79348.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen