Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Thomas de Maizière

© über dts Nachrichtenagentur

28.06.2015

CDU De Maizière verurteilt Anschlag auf geplantes Asylbewerberheim

„Ich toleriere keine Form von Gewalt oder Hass.“

Berlin – Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat den Brandanschlag auf ein geplantes Asylbewerberheim in Meißen scharf verurteilt.

Er habe sich in den vergangenen Monaten „der Diskussion mit der teilweise zurecht verunsicherten Bevölkerung gestellt“, diese Gruppe müsse mitgenommen und Ängste und Sorgen durch Diskussionen ernst genommen werden: „Das ist meine Pflicht als Politiker. Aber eins muss auch klar sein: Ich toleriere keine Form von Gewalt oder Hass“, sagte de Maizière dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe).

In der Nacht auf Sonntag hatten Unbekannte ein Feuer in einer noch unbewohnten Asylbewerber-Unterkunft gelegt. Menschen kamen bei dem Brand in dem noch unbewohnten Haus nicht zu schaden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-de-maiziere-verurteilt-anschlag-auf-geplantes-asylbewerberheim-85390.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen