Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

13.07.2017

CDU Keine höhere Steuerzuschüsse für gesetzliche Krankenkassen

„Ich sehe keinen Anlass.“

Berlin – Die CDU hat sich dagegen ausgesprochen, den Steuerzuschuss in die gesetzliche Krankenversicherung zu erhöhen.

„Ich sehe keinen Anlass für die Forderung des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenversicherungen für eine Ausweitung staatlicher Subventionen“, sagte CDU-Gesundheitsexperte Tino Sorge der „Bild“ (Freitag). Es sei vielmehr notwendig, dass „die Kassen auch zukünftig sinnvoll und effizient mit Versichertenbeiträgen umgehen, anstatt ständig pauschal noch mehr Geld zu fordern“, so Sorge.

Derzeit werden die Krankenkassen jährlich mit 14,5 Milliarden Euro aus dem Bundeshaushalt unterstützt. Obwohl sie dieses Jahr voraussichtlich einen Überschuss erwirtschaften, fordern sie, den Steuerzuschuss zu dynamisieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-cdu-lehnt-hoehere-steuerzuschuesse-fuer-gesetzliche-krankenkassen-ab-99309.html

Weitere Nachrichten

Gesine Schwan

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Gesine Schwan kritisiert Amtsführung von Steinmeier

Die zweimalige Bundespräsidentschaftskandidatin Gesine Schwan hat die bisherige Amtsführung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kritisiert. "Ich ...

Randale in Hamburg in der Nacht auf den 08.07.2017

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Krings kritisiert SPD-Chef Schulz für Äußerungen zu G20-Krawallen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Günter Krings (CDU), hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz scharf dafür kritisiert, dass ...

Renate Künast

© über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Politikerin Künast Autofahrer werden „organisiert betrogen“

Neue Vorwürfe gegen den Daimler-Konzern im Kontext der Diesel-Ermittlungen zeigen nach Ansicht der Grünen-Politikerin Renate Künast, dass Autofahrer ...

Weitere Schlagzeilen