Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CDU-Parteitag

© über dts Nachrichtenagentur

27.05.2017

"Chance verpasst" CDU-Frauen verärgert über Koalitionspleite beim Teilzeitgesetz

Die Kritik richtet sich auch an die eigene Partei.

Berlin – Die Frauen in der Unions-Bundestagsfraktion sind verärgert, weil die Regierung kein Rückkehrrecht auf einen Vollzeitarbeitsplatz geschaffen hat.

„Beide Koalitionspartner haben eine Chance verpasst“, sagte Karin Maag, Vorsitzende der Gruppe der Frauen in der Unionsfraktion, dem „Spiegel“. Nun würden besonders Frauen den Preis bezahlen, „indem sie weiter in der Teilzeitfalle verharren“.

Die Kritik richtet sich auch an die eigene Partei. Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) sollte mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) eine Einigung finden, teilte ihr jedoch in dieser Woche mit, dass sich das Kabinett vor der Bundestagswahl im September nicht mehr mit ihrer Vorlage befassen werde.

Union und SPD hatten vereinbart, dass Beschäftigte einen Anspruch auf befristete Teilzeit und anschließende Rückkehr auf eine Vollzeitstelle erhalten sollten. Umstritten war vor allem, für Betriebe welcher Größe der Anspruch gelten sollte. Die von der Union geforderte Untergrenze von 200 Mitarbeitern sei „kein geeignetes Letztangebot gewesen“, kritisierte Maag.

Aber auch über die SPD herrscht Verärgerung. „Auf unsere Bereitschaft, zunächst einmal bei großen Firmen zu beginnen, ist die SPD nicht eingegangen“, sagte CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt. Nahles habe „bis zur letzten Minute“ mit ihrem Gesetzentwurf gewartet, kritisierte auch die Vorsitzende der Frauen-Union, Annette Widmann-Mauz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-cdu-frauen-veraergert-ueber-koalitionspleite-beim-teilzeitgesetz-97355.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen