Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hochspannungsleitung

© über dts Nachrichtenagentur

05.02.2015

Stromtrassen-Bau CDU fordert schnelle Entscheidung von Seehofer

„Es wurde schon viel zu viel Zeit verschenkt.“

Berlin – Die CDU fordert CSU-Chef Horst Seehofer auf, schnell eine Entscheidung zum Bau der Stromtrassen zu treffen. „Es wurde schon viel zu viel Zeit verschenkt. Jetzt muss es endlich voran gehen“, sagte CDU-Fraktionsvize Michael Fuchs der „Welt“.

Man müsse schon die üblichen Realisierungszeiten für große Netzausbauvorhaben im Blick behalten, sagte Fuchs. 2022 solle das letzte Kernkraftwerk in Bayern vom Netz gehen. Damit blieben noch sieben Jahre Zeit. „Für den Bau eines großen Nord-Süd-Korridors ist das gar nichts.“

Seehofer hatte zuvor deutlich gemacht, dass er die Entscheidung über den Bau neuer Stromtrassen in Deutschland weiter verschieben will. „Ich lasse mich da nicht in Termine zwängen“, sagte der CSU-Vorsitzende im Interview mit der „Welt“ (Donnerstag).

„Über die Notwendigkeiten der Energieversorgung der Jahre 2023 und folgende müssen wir nicht bis Ostern 2015 entscheiden. Eine Verständigung im Lauf dieses Jahres reicht völlig aus.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-cdu-fordert-schnelle-entscheidung-von-seehofer-zum-stromtrassen-bau-77989.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen