Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

19.08.2017

Bericht Bundesregierung will Investments in Start-ups erleichtern

Denkbar sei unter anderem die Gründung eines speziellen Fonds.

Berlin – Pensionsfonds und Lebensversicherer sollen es nach dem Willen der Bundesregierung künftig leichter haben, Geld in Start-ups zu investieren. Das meldet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf Regierungs- und Branchenkreise.

Danach will das Bundesfinanzministerium in den nächsten Wochen mit Vertretern der Versicherungsbranche ausloten, welche Investmentmöglichkeiten sich bieten. Denkbar sei unter anderem die Gründung eines speziellen Fonds unter dem Dach der staatseigenen KfW, der sein Geld in Venture-Capital-Firmen anlegt und in den die Versicherer investieren können.

Ziel des Programms, das von Finanz-Staatssekretär Jens Spahn (CDU) vorangetrieben wird, ist auch, Firmengründern den Zugang zu neuem Kapital zu erleichtern. Der Deutsche Startup-Verband bezeichnete die Pläne im Focus als „überaus sinnvoll und notwendig“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bundesregierung-will-investments-in-start-ups-erleichtern-100642.html

Weitere Nachrichten

Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Insolvenz Kritik an „deutscher Lösung“ für Air Berlin

Der Wettbewerbsexperte Daniel Zimmer hat die Pläne für eine deutsche Lösung bei der insolventen Air Berlin scharf kritisiert. Die geplante Übernahme ...

Check-In bei Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bundeskartellamtspräsident Verkauf von Air Berlin könnte in Brüssel landen

Die Entscheidung über einen Verkauf der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin an die Lufthansa oder andere Interessenten wird möglicherweise in Brüssel landen. ...

Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Generalbevollmächtigter Gute Chancen für Arbeitsplätze bei Air Berlin

Frank Kebekus, vom Amtsgericht bestellter Generalbevollmächtigter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin, ist zuversichtlich, die Jobs der meisten der ...

Weitere Schlagzeilen