Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Banken-Hochhäuser

© über dts Nachrichtenagentur

02.11.2014

“Bild” Bundesbank besorgt über negative Zinsen bei Banken

„Wir müssen die Entwicklung genau beobachten.“

Berlin – Die Bundesbank zeigt sich besorgt darüber, dass mindestens eine Bank in Deutschland mittlerweile negative Zinsen auf Sparguthaben verlangt. „Wir müssen die Entwicklung genau beobachten“, erklärte Bundesbank-Vorstandsmitglied Andreas Dombret in einem Interview mit der „Bild-Zeitung“ (Montag).

„Ein Problem sehe ich vor allem darin, dass niedrige Zinsen Investoren zu riskanteren Entscheidungen verleiten.“ Dombret betonte zwar, die Geschäftsbanken würden selbst über den Zins entscheiden. Er sehe wegen der Zinsentwicklung allerdings „das Risiko von Blasen, zum Beispiel am Immobilienmarkt“.

Vergangene Woche hatte die Skatbank mitgeteilt, für bestimmte Sparguthaben erstmals negative Zinsen zu verlangen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bundesbank-besorgt-ueber-negative-zinsen-bei-banken-74514.html

Weitere Nachrichten

Müllabfuhr

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 74 Prozent der Deutschen werfen kaputte Elektrogeräte weg

Obwohl viele defekte Elektrogeräte repariert werden könnten, landen sie auf dem Müll. 74 Prozent der Bundesbürger werfen kaputte Elektrogeräte weg, weil ...

Stromzähler

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Immer weniger Haushalte bestellen Ökostrom

Das Interesse an Ökostrom-Tarifen schwindet. Laut einer Auswertung des Tarifportals Verivox entschieden sich im ersten Quartal 2017 nur noch 42 Prozent der ...

Audi

© über dts Nachrichtenagentur

Abgasmanipulation Dobrindt stimmte Audi-Veröffentlichung mit VW-Chef ab

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat die Veröffentlichung der unterstellten Abgasmanipulation von rund 24.000 Audi-Dieselfahrzeugen vorher ...

Weitere Schlagzeilen