Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gleisanlage bei der Bahn

© über dts Nachrichtenagentur

11.11.2014

Modernisierung des Schienennetzes Bund und Bahn investieren 28 Milliarden Euro

Ein Schwerpunkt ist die Sanierung von Brücken.

Berlin – Bund und Bahn starten ein Milliardenprogramm zur Modernisierung des Schienennetzes: In den kommenden fünf Jahren sollen rund 28 Milliarden Euro in die bestehende Schieneninfrastruktur fließen, teilte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt am Dienstag mit.

Dabei sollen jedes Jahr vier Milliarden Euro aus Steuermitteln kommen, die Bahn will zudem jährlich durchschnittlich 1,6 Milliarden Euro aus Eigenmitteln für die Instandhaltung zur Verfügung stellen.

Ein Schwerpunkt des Programms ist laut Verkehrsministerium die Sanierung von Brücken: Mindestens 875 Brücken sollen voll- oder teilerneuert werden.

„Hochleistungsfähige Mobilitätsnetze sind die Basis unseres Erfolgs als Wirtschaftsstandort und die Grundlage für Wohlstand, Wachstum und Beschäftigung in Deutschland“, so Dobrindt. „Ausschlaggebend für die Zukunftsfähigkeit des Systems Schiene ist eine leistungsfähige und moderne Infrastruktur.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bund-und-bahn-investieren-28-milliarden-euro-in-schienennetz-74931.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen