Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

20.04.2015

CDU Bouffier will Nachverhandlungen zur Vorratsdatenspeicherung

„Über die Speicherfristen müssen wir noch einmal reden.“

Berlin – Der CDU-Vizevorsitzende und hessische Ministerpräsident Volker Bouffier fordert Nachbesserungen bei der geplanten Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung. „Über die Speicherfristen müssen wir noch einmal reden. Um zum Beispiel Kinderporno-Handel-Netzwerke aufzudecken, erscheinen mir zehn Wochen zu knapp“, sagte Bouffier der „Bild“ (Montag).

Grundsätzlich lobte der CDU-Politiker aber den Kompromiss zur Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung. „Der Beschluss war überfällig. Denn jeder muss wissen: Vorratsdatenspeicherung ist ein Mittel der Strafverfolgung. Der Bürger hat ein Recht darauf, dass schwere Straftaten mit aller Härte verfolgt werden.“

Der von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ausgehandelte Kompromiss sieht Höchstspeicherfristen von 10 Wochen für die Verbindungsdaten beim Telefonieren und Mailen vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bouffier-will-nachverhandlungen-zur-vorratsdatenspeicherung-82338.html

Weitere Nachrichten

Volker Kauder CDU

© Tobias Koch - OTRS / CC BY-SA 3.0 DE

Roma-Kommission Auswärtiges Amt wirft Unionsfraktion Blockade vor

Das Auswärtige Amt wirft der Unionsfraktion vor, eine geplante Expertenkommission des Bundestages zu blockieren, die die Diskriminierung von Sinti und Roma ...

Monika Düker Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW-Grüne Neue Fraktionsspitze will sich auf weniger Themen konzentrieren

Die neuen Fraktionsvorsitzenden der Grünen im NRW-Landtag, Monika Düker und Arndt Klocke, kündigen Konsequenzen aus der Niederlage ihrer Partei bei der ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Hessen Zahl der Abschiebungen und freiwilligen Ausreisen stark gesunken

In Hessen ist die Zahl der Abschiebungen und freiwilligen Ausreisen stark gesunken. Im laufenden Jahr hätten bis Ende April nur 1.399 Ausländer durch eine ...

Weitere Schlagzeilen