Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volker Bouffier

© über dts Nachrichtenagentur

20.04.2015

CDU Bouffier sieht keine Notwendigkeit für Steuersenkungen

„Dafür gibt es derzeit keine wirtschaftliche Notwendigkeit.“

Berlin – Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat der Forderung führender Wirtschaftswissenschaftler nach umfassenden Steuersenkungen widersprochen: „Dafür gibt es derzeit keine wirtschaftliche Notwendigkeit“, sagte Bouffier der „Bild“ (Montag).

„Der Konsum ist stark wie nie. Es gibt so gut wie keine Inflation. Jede Tariferhöhung kommt bei den Leuten an. Wenn wir in Bildung, in Straßen und Brücken investieren und sogar Schulden zurückzahlen wollen, können wir nicht gleichzeitig die Steuern senken“, so der CDU-Politiker. Die Union habe versprochen, dass es mit ihr keine Steuererhöhungen gebe werde. „Dabei bleibt es.“

Der Sachverständigenrat der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute hatte Steuersenkungen ins Gespräch gebracht, da die günstige Konjunktur-Entwicklung dem Staat in den kommenden Jahren deutliche Mehreinnahmen bescheren werde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bouffier-sieht-keine-notwendigkeit-fuer-steuersenkungen-82317.html

Weitere Nachrichten

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

Weitere Schlagzeilen