Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

04.03.2013

Hauptstadtflughafen "BER" Bender sagt Berater-Job ab

Differenzen bezüglich der Lohnvorstellungen.

Berlin – Der ehemalige Chef des Frankfurter Flughafens, Wilhelm Bender, hat den Job als Berater für den Berliner Hauptstadtflughafen abgesagt. Das teilte Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) am Montag vor der Sitzung des Präsidialausschusses des Aufsichtsrats mit.

Wie der Sender RBB berichtet, gab es Differenzen bezüglich der Lohnvorstellungen des Managers. Bender selbst benannte unterschiedliche Auffassungen in Zukunftsfragen des Projekts, das Verstoßen gegen Vereinbarungen und das Verletzen der Vertraulichkeit als die Gründe seiner Absage.

Der 69-Jährige forderte angeblich 4.000 Euro Gehalt pro Tag, sowie die Übernahme seiner Reisekosten und Spesen. Er sollte zweimal in der Woche eingesetzt werden und hätte damit rund 400.000 Euro im Jahr verdient, was Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) als „völlig überzogen“ einschätzte.

Seit Januar 2012 wird ein Nachfolger für den damals gefeuerten Geschäftsführer des Berliner Hauptstadtflughafens Rainer Schwarz gesucht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bender-sagt-berater-job-fuer-berliner-hauptstadtflughafen-ab-61587.html

Weitere Nachrichten

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Weitere Schlagzeilen