Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schüler in Klassenraum

© über dts Nachrichtenagentur

13.04.2014

Einführung von G9 BDK warnt vor Jahr ohne Abiturienten

In den Kultusministerien herrsche „Nervosität und Aktionismus“.

Berlin – Die Bundesdirektorenkonferenz Gymnasien (BDK) hat Bundesländer, die von der acht- zur neunjährigen Schuldauer zurückkehren, vor einem Jahr ohne Abiturienten gewarnt. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Spiegel“.

„Bei einer Einführung von G9 zum Schuljahr 2014/15, wie dies jetzt in Niedersachsen vorgesehen ist, werden die letzten G8-Schüler im Jahr 2021 und die ersten G9-Schüler im Jahr 2023 Abitur machen“, schreibt der BDK-Vorsitzende Rainer Stein-Bastuck demnach in einem Brief an die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU).

Die Direktoren warnen das Saarland davor, dem Trend zu folgen. Die Reform der Reform werde „das Chaos im deutschen Bildungsföderalismus“ noch vergrößern. In den Kultusministerien herrsche „Nervosität und Aktionismus“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bdk-warnt-vor-jahr-ohne-abiturienten-70539.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen