Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ulrich Grillo

© über dts Nachrichtenagentur

19.11.2015

BDI Grillo will Acht-Stunden-Tag nicht abschaffen

„Wir werden den Acht-Stunden-Tag nicht beerdigen.“

Berlin – Industrieverbands-Präsident Ulrich Grillo will den Acht-Stunden-Tag in Deutschland nicht abschaffen. „Wir werden den Acht-Stunden-Tag nicht beerdigen“, sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Die Vertrauensarbeitszeit werde sich aber noch stärker durchsetzen. „Es kommt nicht mehr so stark darauf an, zu welcher Uhrzeit und wo ich arbeite.“

Grillo hat keine großen Sorgen, dass durch die Digitalisierung der Arbeitswelt Jobs in großem Umfang wegbrechen: „Sicher, klassische mechanische Arbeiten werden weniger, dafür wird es andere Aufgaben geben. Alle bisherigen industriellen Revolutionen haben zu Wachstum und mehr Beschäftigung geführt“, sagte er.

Der BDI-Präsident setzt auch weiter auf die Zukunft der deutschen Autoindustrie, obwohl Internet-Konzerne wie Google die eigene Auto-Entwicklung vorantreiben. Die deutschen Hersteller „werden bei den Elektroautos an vorderer Stelle mitfahren“, sagte er. Im Google-Auto werde „sehr viel Ingenieurskunst der deutschen Industrie drinstecken“.

Der Verbandschef geht davon aus, dass bei Volkswagen in der Abgas-Affäre derzeit gründlich aufgeklärt wird. Die neuen Fälle könnten „nur nach oben kommen, weil Volkswagen wirklich aufräumt“. Auf den Skandal werde er in anderen Ländern angesprochen. Dort werde dies als Einzelfall gesehen.

„Die deutsche Ingenieurskunst hat nach wie vor einen hervorragenden Ruf“, sagte er. Der Skandal werde „zu keinem nachhaltigen Schaden für die deutsche Wirtschaft und Industrie führen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bdi-praesident-grillo-will-acht-stunden-tag-nicht-abschaffen-91189.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen