Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Katarina Barley

© über dts Nachrichtenagentur

02.06.2017

Schwesig-Nachfolge Barley als Bundesfamilienministerin vereidigt

Schwesig erhielt am Freitag von Steinmeier ihre Entlassungsurkunde.

Berlin – Katarina Barley (SPD) hat am Freitag im Bundestag ihren Amtseid als neue Bundesfamilienministerin geleistet. Zuvor hatte sie im Schloss Bellevue von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ihre Ernennungsurkunde erhalten.

„Die Arbeit des Ressorts, dessen Führung Sie nun übernehmen, spielt eine große Rolle im Leben von sehr vielen, sehr unterschiedlichen Menschen in unserem Land“, sagte Steinmeier. Deshalb sei es ein wichtiges Ressort in jeder Bundesregierung. Barley war bisher SPD-Generalsekretärin.

Der Wechsel im Familienministerium war nötig geworden, weil die bisherige Amtsinhaberin Manuela Schwesig (SPD) die Nachfolge von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidenten Erwin Sellering (SPD) antreten soll, der wegen einer Krebserkrankung seinen Rücktritt angekündigt hatte.

Schwesig erhielt am Freitag von Steinmeier ihre Entlassungsurkunde. „Berlin verliert eine angesehene Bundesministerin. Schwerin gewinnt eine neue Ministerpräsidentin“, sagte der Bundespräsident. Schwesig habe als Familienministerin „wirklich viel erreicht“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-barley-als-bundesfamilienministerin-vereidigt-97617.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen