Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Berlin: Bankräuber verlangte drei Euro

© dts Nachrichtenagentur

15.12.2011

Polizeimeldung Berlin: Bankräuber verlangte drei Euro

Berlin – In Berlin-Moabit ist ein Bankräuber bei einem Überfall auf eine Sparkassenfiliale ganz besonders bescheiden gewesen: Wie die Polizei mitteilte, verlangte der 36-jährige Räuber von der Angestellten die Herausgabe von drei Euro.

Dann verhinderte jedoch ein 58 Jahre alter Wachmann die Flucht des Mannes und hielt ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten fest. Bei dem 36-Jährigen fanden die Beamten ein Stück Bruchholz, mit dem er aber nicht gedroht haben soll. Die Bankmitarbeiterin sowie der Wachmann blieben unverletzt.

Gegen den Bankräuber wird nun trotz geringer Beute ermittelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bankraeuber-verlangte-drei-euro-31384.html

Weitere Nachrichten

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Britische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahmen nach Anschlag in Manchester

In Manchester sind am Donnerstagmorgen zwei weitere Verdächtige im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die ...

Weitere Schlagzeilen