Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Winter bei der Deutschen Bahn

© über dts Nachrichtenagentur

08.04.2013

Deutsche Bahn Positive Winterbilanz

Alle fahrplanmäßigen Leistungen wurden im Schnitt zu über 99% gefahren.

Berlin – Die Deutsche Bahn (DB) hat eine positive Winterbilanz gezogen. Trotz längerer Kälteperioden mit viel Schnee und Eis habe die DB ihren Kunden einen weitgehend stabilen Betrieb bieten können, teilte das Unternehmen am Montag mit. Vor allem im direkten Vergleich mit den großen Beeinträchtigungen im Flug- und Autoverkehr sei es im Bahnverkehr auch an Tagen mit extremer Witterung nur zu wenigen Zugausfällen gekommen.

Alle fahrplanmäßigen Leistungen – im Personenverkehr der DB mehr als 25.000 Züge in Deutschland pro Tag – wurden im Durchschnitt der Monate Dezember bis März zu über 99 Prozent gefahren. Auch die Fünf-Minuten-Pünktlichkeit habe im Winter 2012/13 im Monatsdurchschnitt konstant über 93 Prozent gelegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bahn-zieht-positive-winterbilanz-62592.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen