Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

ICE der Deutschen Bahn

© über dts Nachrichtenagentur

11.02.2015

"Good for Train" Bahn bereitet sich auf Streiks bei Germanwings vor

Die Bahn stelle alle zur Verfügung stehenden Züge bereit.

Berlin – Die Deutsche Bahn bereitet sich auf die angekündigten Streiks bei Germanwings vor. Ein erhöhtes Reisendenaufkommen wird in Hamburg, Berlin, Stuttgart und Köln erwartet. Die Bahn stelle alle zur Verfügung stehenden Züge bereit und könne bei Bedarf auch zusätzliche Züge auf besonders ausgelasteten Strecken einsetzen, teilte das Unternehmen mit.

Aufgrund des zu erwartenden höheren Fahrgastaufkommens empfiehlt die Bahn den Reisenden für die kommenden zwei Tage eine Sitzplatzreservierung.

Germanwings hat für Flugausfälle mit der Deutschen Bahn das Kooperationsangebot „Good for Train“ abgeschlossen. Fluggäste erhalten Reisegutscheine im Callcenter oder an den Flughäfen von Germanwings. Diese ausgegebenen Voucher berechtigen Fluggäste bei innerdeutschen Verbindungen, den Zug zu benutzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bahn-bereitet-sich-auf-streiks-bei-germanwings-vor-78301.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Wachstum RWE prüft Übernahmen

RWE will durch Zukäufe und eine Reform des Strommarktes wachsen. "Wir schauen uns an, wo wir vielleicht punktuell Zukäufe tätigen können. Dabei ...

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

RWE Energiekonzern kann für 2017 Dividende zahlen

Der Energiekonzern RWE kann für 2017 sein Dividenden-Versprechen halten, ohne Reserven anzugreifen. "Wir sind gut ins neue Jahr gestartet. Wir wollen für ...

Hans Peter Wollseifer

© Mozamaniac / CC BY-SA 3.0

Handwerkspräsident Wollseifer Fachkräftemangel wird zur Wachstumsbremse

Der Mangel an Fachkräften wird zur Wachstumsbremse im deutschen Handwerk. "Rund die Hälfte unserer Betriebe beklagt, dass die Besetzung offener Stellen ...

Weitere Schlagzeilen