Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

N24

© über dts Nachrichtenagentur

09.12.2013

Bericht Axel Springer übernimmt N24

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Berlin – Die Axel Springer AG übernimmt den Nachrichtensender N24. Im Zuge der Übernahme des Nachrichtensenders ist geplant, N24 und die „Welt“-Gruppe zusammenzuführen, wie das Unternehmen am Montag in Berlin mitteilte. N24 werde gleichzeitig zentraler Bewegtbilder-Lieferant für alle Marken von Axel Springer.

Die Redaktion der „Welt“-Gruppe werde um die Digitalredaktion von N24 ergänzt, hieß es seitens von Axel Springer weiter. Demnach wird die neue Redaktion künftig die journalistischen Inhalte beider Marken für alle digitalen Kanäle sowie für die Print-Produkte der „Welt“-Gruppe produzieren.

Die N24-Gruppe beschäftigt knapp 300 Mitarbeiter. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-axel-springer-uebernimmt-n24-67889.html

Weitere Nachrichten

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Weitere Schlagzeilen