Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Emmanuel Macron

© über dts Nachrichtenagentur

11.06.2017

Friedrich Auch Union hofft nach Macrons Wahlerfolg auf EU-Reformen

„Die Wähler haben dem Präsidenten eine eigene Mehrheit zur Seite stellen wollen.“

Berlin – Der stellvertretende Unions-Fraktionsvorsitzende Hans-Peter Friedrich hat den Wahlerfolg der Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron als Unterstützung für EU-Reformpläne aus Paris und Berlin begrüßt.

„Die Wähler haben dem Präsidenten eine eigene Mehrheit zur Seite stellen wollen“, sagte der CSU-Politiker der „Welt“ (Montagausgabe). „Frankreich hat jetzt nicht nur einen entschlossenen, sondern auch einen handlungsfähigen Präsidenten, den es braucht, wenn Deutschland und Frankreich gemeinsam Europa voranbringen wollen“, so Friedrich.

„Jetzt kommt es darauf an, dass er seine Mannschaft auch zusammenhält, wenn es um mutige Reformen geht.“ Dies sei angesichts der bunten Zusammensetzung und der hohen Zahl an Seiteneinsteigern in Macrons Kandidatenriege eine besondere Herausforderung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-auch-union-hofft-nach-macrons-wahlerfolg-auf-eu-reformen-98011.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen