Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kippa-Träger

© über dts Nachrichtenagentur

27.05.2019

Antisemitismus Klein verteidigt Kippa-Warnung

Seine Aussage sei „als Aufruf zum Handeln“ gewesen.

Berlin – Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat seine Warnung an in Deutschland lebende Juden, ihre Kippa nicht in der Öffentlichkeit zu tragen, verteidigt.

„Ich wollte mit meinem Statement aufrütteln und der Öffentlichkeit klar machen, dass wir handeln müssen, bevor es zu spät ist und, dass wir den Kampf gegen Antisemitismus und den Schutz der jüdischen Gemeinschaft in unserem Land als gesamtgesellschaftliche Aufgabe betrachten müssen“, sagte Klein der „Bild“ (Montagsausgabe). Hierzu gehöre, sich dem Problem bewusst zu sein. Seine Aussage sei daher „als Aufruf zum Handeln“ und „keinesfalls resignativ“ gemeint.

Zuvor hatte Israels Präsident Reuven Rivlin Kleins Warnung als „Kapitulation vor dem Antisemitismus“ kritisiert. Israels Botschafter Jeremy Issacharoff sagte der Zeitung, „die Verschleierung der jüdischen Identität kann nicht die Antwort auf das wachsende Phänomen des Antisemitismus in Deutschland sein“. Stattdessen müsste mittels „Erziehung im weiteren Sinne und strikter Durchsetzung mit der vollen Kraft des Gesetzes die Sicherheit der jüdischen Gemeinde in Deutschland“ gewährleistet werden.

Issacharoff fügte hinzu: „Antisemitismus bedroht und zielt nicht nur auf Juden, sondern auch die Grundlagen der deutschen Demokratie.“

Der FDP-Abgeordnete Frank Müller-Rosentritt verteidigte dagegen Felix Klein. „Ich teile die Empfehlung von Herrn Klein nicht, begrüße es jedoch sehr, dass er den Mut hat die Missstände anzusprechen“, so der FDP-Politiker.

Es sei „die Aufgabe des Staates alles dafür zu tun, damit niemand sich wegen des Tragens einer Kippa sorgen machen muss. Ein durchsetzungsfähiger Rechtsstaat ist hier genauso gefragt, wie eine wache Gesellschaft“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-antisemitismusbeauftragter-verteidigt-kippa-warnung-112177.html

Weitere Meldungen

Simone Lange am 22.04.2018

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Wahlpleite Lange für Urwahl des SPD-Vorsitzes

Die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange fordert nach dem SPD-Debakel bei der Europa- und Bremenwahl einen personellen Neustart ohne die bisherige ...

Andrea Nahles

© über dts Nachrichtenagentur

Europawahl Nahles bezeichnet SPD-Ergebnis als „extrem enttäuschend“

SPD-Chefin Andrea Nahles hat das Ergebnis bei der Europawahl als "extrem enttäuschend" bezeichnet. Es sei der SPD "nicht gelungen, das Ruder ...

Wahllokal

© über dts Nachrichtenagentur

Prognosen CDU bei Bremen-Wahl stärkste Kraft

Bei der Wahl zur Bremischen Bürgerschaft ist die CDU laut übereinstimmender Prognosen von ARD und ZDF stärkste Kraft geworden. Die SPD kommt laut der ...

Gesetzentwurf Justizministerium will gegen unfaire Inkassokosten vorgehen

Das Bundesjustizministerium will Verbraucher vor überhöhten Inkassokosten schützen und dazu noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf vorlegen. "Wir werden ...

Bericht GroKo-Spitzentreffen am Montag im Kanzleramt geplant

Die Spitzen der Großen Koalition wollen sich am Montagnachmittag offenbar im Kanzleramt treffen, um die Ergebnisse der Europawahl zu bewerten und den ...

Bürgerschaftswahl Wahlbeteiligung in Bremen am Mittag bei 20,2 Prozent

Bei der Bürgerschaftswahl in Bremen haben bis 12 Uhr ohne Briefwähler rund 20,2 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Das teilte der ...

Ex-Umweltminister Töpfer CDU muss Klimaschutz stärker angehen

Der frühere Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) sieht bei der CDU noch Aufholbedarf beim Thema Klimaschutz. "Da ist viel Luft nach oben", sagte Töpfer ...

Bremen Neue Bürgerschaft wird gewählt

In Bremen wird seit 08:00 Uhr eine neue Bürgerschaft gewählt. Rund eine halbe Million Wähler sind zugleich aufgerufen, die Stadtverordnetenversammlung ...

SPD Parteilinke stärkt Nahles den Rücken

Die Parteilinke in der SPD, einschließlich der Jusos, will nach diesem Wahlsonntag mit einer Erklärung auf die Ergebnisse reagieren und darin Forderungen ...

Sonntagstrend SPD zieht mit Grünen gleich

Zur Europawahl am Sonntag hat die SPD in der von Emnid gemessenen Wählergunst zugelegt und ist wieder auf Augenhöhe mit den Grünen. Im Sonntagstrend, den ...

Rezo-Video Bosbach kritisiert CDU-Parteispitze

Der langjährige CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach hat die Parteispitze wegen ihres Umgangs mit dem Anti-CDU-Video des Youtubers Rezo scharf kritisiert. ...

CDU Klöckner stellt Wolfskompromiss infrage

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) wettert gegen den mühsam ausgehandelten Wolfskompromiss der Bundesregierung. Sie hält weiter an einer ...

Sorgerecht Justizministerium prüft Ausweitung für Stiefeltern

Das Bundesjustizministerium erwägt erstmals, eine größere Zahl von Stiefeltern am Sorgerecht zu beteiligen. "Das kleine Sorgerecht von Stiefeltern wird ...

Rezo-Video Politikberater rät CDU zu mehr Präsenz in sozialen Medien

Nach der Video-Kritik des Youtubers Rezo hat der Politikberater und Experte für politische Kommunikation, Martin Fuchs, der CDU und allen anderen Parteien ...

Bericht Gabriel kandidiert nicht wieder für den Bundestag

Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat laut eines Zeitungsberichts offenbar bereits Anfang Mai die drei Vorsitzenden seiner regionalen ...

Viagogo SPD will gegen Abzocke auf Ticket-Plattformen vorgehen

Die SPD-Bundestagsfraktion will gesetzliche Schritte gegen Ticketplattformen im Internet einleiten: Konzertkarten auf der umstrittenen Ticket-Plattform ...

Video-Podcast Merkel will Deutschland zum führenden KI-Standort machen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) glaubt daran, dass Deutschland und Europa zum führenden Standort für "Künstliche Intelligenz" werden können. "Deshalb ...

Beseitigte Wahlplakate Rechte Parteien scheitern mit Eilanträgen in Karlsruhe

Die NPD und die ebenfalls meist als rechtsextrem eingestufte Partei "Der III. Weg" sind mit Eilanträgen vor dem Bundesverfassungsgericht gescheitert. Der ...

DSGVO Debatte um Datenschutz-Grundverordnung geht weiter

Der Digitalminister von Schleswig-Holstein, Jan Philipp Albrecht (Grüne), hat der Bundesregierung Versagen im Umgang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung ...

Mehr Sicherheit für Radfahrer Druck auf Verkehrsminister wächst

Der Druck auf Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) wächst, mehr für die Sicherheit der Radfahrer in Deutschland zu tun. Das berichtet der "Spiegel" ...

Umfrage Mehrheit für Widerspruchslösung bei Organspenden

Eine Mehrheit der Deutschen ist dafür, dass künftig jeder Bürger so lange als Organspender gilt, bis er dem ausdrücklich widerspricht. In einer Umfrage des ...

Ärztepräsident Spahns Reformen gefährden Patienten

Bundesärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgeworfen, mit mehreren geplanten Reformen die Sicherheit der ...

Schlechte Arbeitsbedingungen Altmaier droht Niederlage im Streit um Menschenrechtsstandards

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier droht eine Niederlage im Streit um klare Menschenrechtsstandards für die Industrie. Wie der "Spiegel" berichtet, ...

Bericht Bundesbehörden geben Millionen für überforderte Berater aus

Bundesbehörden haben seit 2013 Beratungsaufträge in Höhe von 118 Millionen Euro an ein Unternehmen vergeben, das die beauftragten Leistungen aber nur ...

Bericht Bundesrechnungshof rüffelt Finanzministerium

Die Bundesregierung bekommt die Modernisierung ihrer digitalen Infrastruktur nicht in den Griff. Sie agiere bei dem Mammutprojekt "unwirtschaftlich" und ...

"Morgenlage" FDP kritisiert Kramp-Karrenbauers Teilnahme

Die Bundesregierung hält sich bedeckt zur Frage, wieso die CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer an vertraulichen Sitzungen des Bundeskanzleramts ...

Bericht Heil leitet Ressortabstimmung zur Grundrente ein

Der Streit in der Großen Koalition um die Grundrente spitzt sich zu. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) habe am Freitag gegen den Willen des ...

Bürgerschaftswahl Stegner setzt auf Linksbündnis in Bremen

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner setzt nach der Bürgerschaftswahl in Bremen am Sonntag auf ein rot-rot-grünes Regierungsbündnis. "Ich ...

CDU Amthor gegen Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre

Der CDU-Politiker Philipp Amthor, mit 26 Jahren der zweitjüngste Abgeordnete im Bundestag, spricht sich gegen die Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre aus. ...

Bericht Seehofer will Zugriff auf verschlüsselte Chats ermöglichen

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will laut eines Medienberichts Sicherheitsbehörden einen Zugang zu verschlüsselten Chats und Telefonaten ermöglichen. ...

CSU Scheuer will Elektroauto-Verkauf mit höheren Prämien ankurbeln

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will den Absatz von Elektroautos mit deutlich höheren staatlichen Prämien ankurbeln. Am Mittwoch werde er im ...

SPD Fraktionsgeschäftsführer will gegen Spendenwaschvereine vorgehen

Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, will mithilfe einer Gesetzesnovelle gegen sogenannte ...

Linke Wagenknecht tritt im Juni als Fraktionschefin ab

Sahra Wagenknecht wird noch im Juni ihr Amt als Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion aufgeben. "Die beiden Vorsitzenden streben noch vor der ...

Weitere Nachrichten