Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

07.02.2015

Trotz Förderprogrammen Anteil männlicher Erzieher in Kitas kaum gestiegen

Spitzenreiter seien Hamburg, Berlin und Bremen

Berlin – Trotz Förderprogrammen der Bundesregierung ist der Männer-Anteil in Kindergärten und Kitas weiter sehr gering. Das meldet „Bild“ (Samstag) unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf einen Grünen-Anfrage.

Danach legte der Anteil männlicher Erzieher zwischen 2010 und 2013 um 0,8 Prozentpunkte auf 3,4 Prozent zu. In Bayern und Sachsen-Anhalt sei der der männlichen pädagogischen Fachkräfte mit 1,8 Prozent und 1,9 Prozent besonders niedrig. Spitzenreiter seien Hamburg (9,1 Prozent), Berlin (7,8 Prozent) und Bremen (6,3 Prozent).

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katja Dörner, forderte die Bundesregierung auf, den Beruf für Männer attraktiver zu machen. Der „Bild“ sagte Dörner: „Das Bundesprogramm für mehr Männer in den Kitas ist gut gemeint, erfolgreich ist es aber nicht. Mehr Erzieher bekommen wir erst, wenn der Beruf besser bezahlt und anerkannt wird.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-anteil-maennlicher-erzieher-in-kitas-kaum-gestiegen-78071.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen