Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peter Altmaier

© über dts Nachrichtenagentur

14.08.2015

CDU Altmaier rüffelt BND in NSA-Affäre

„Was beide Dienste gemacht haben, war nicht in Ordnung.“

Berlin – Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat im Zusammenhang mit der NSA-Affäre die Arbeit des Bundesnachrichtendienstes (BND) kritisiert.

Es sei klar, dass der US-Geheimdienst NSA dem deutschen BND Spähziele weitergereicht habe, die deutschen und europäischen Interessen widersprächen, sagte Altmaier dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“ und fügte hinzu: „Was beide Dienste gemacht haben, war nicht in Ordnung.“

Zwar habe er den Eindruck, dass der BND immer versucht habe, sich an deutsche Gesetze zu halten. Er betonte aber auch: „Das, was hier geschehen ist, war trotzdem nicht okay. Ob das auf ein Eigenleben zurückzuführen ist oder einfach nur Tollpatschigkeit war, das haben wir nun zu klären.“

Altmaier schloss personelle Konsequenzen wegen des Skandals nicht aus. Es gehe aber in erster Linie um die Behebung struktureller Defizite. „Erst, wenn die geklärt sind, wird über alle anderen Konsequenzen entschieden“, so Altmaier.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-altmaier-rueffelt-bnd-in-nsa-affaere-87284.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen