Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Burka

© über dts Nachrichtenagentur

02.12.2014

“Bild” Alice Schwarzer entschieden für Burka-Verbot

„Ich teile den Vorschlag von Frau Klöckner uneingeschränkt.“

Berlin – Die Frauenrechtlerin und „Emma“-Chefredakteurin Alice Schwarzer unterstützt den Vorstoß der rheinland-pfälzischen CDU-Vorsitzenden Julia Klöckner für ein Burka-Verbot. Der „Bild“ (Dienstag) sagte Schwarzer: „Ich teile den Vorschlag von Frau Klöckner uneingeschränkt.“

Schwarzer verlangt demnach ein Burka-Verbot wie in Frankreich: „Es ist ja schon grauenvoll genug, dass Frauen in den von Islamisten beherrschten und terrorisierten Ländern unter die Burka und damit in die Unsichtbarkeit gezwungen werden, oft unter Todesdrohungen. Dass nun auch wir das in unseren Demokratien zulassen, ist ein Skandal.“ Deutschland müsse „den fundamentalistischen Kräften“ Einhalt gebieten und klarmachen, dass „wir eine solche erniedrigende Behandlung von Frauen nicht dulden“.

Schwarzer bekräftigte gegenüber „Bild“: „Stärker im Abseits und isolierter kann ein Mensch gar nicht sein als unter so einem wandelnden Stoffhaufen. Es geht hier auch nicht um die einzelne Burka-Trägerin – es geht ums Prinzip. Denn hinter diesen einzelnen demonstrativen Burka-Trägerinnen stehen immer organisierte fundamentalistische Kräfte. Eine freiheitliche Demokratie wie Deutschland kann eine solche öffentliche Erniedrigung und Ungleichbehandlung von Frauen nicht zulassen.“

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bezeichnete ein mögliches Burka-Verbot gegenüber „Bild“ hingegen als „nicht verhältnismäßig“.

Zwar sei die Burka „sicher kein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz“, sondern stehe eher für die Unterdrückung und Diskriminierung von Frauen, weshalb sie mit den Wertvorstellungen von einer pluralistischen, demokratischen Gesellschaft nicht zu vereinbaren sei.

Andererseits aber kämen Burkas in Bayern „von gelegentlichen Touristen aus Arabien abgesehen“ praktisch nicht vor, weshalb sie aus seiner Sicht auch keinen politischen Handlungsschwerpunkt darstellen könnten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-alice-schwarzer-entschieden-fuer-burka-verbot-75680.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen