Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ilse Aigner

© über dts Nachrichtenagentur

14.07.2013

Lebensmittelklarheit.de Aigner kündigt „Spielzeug-Pranger“ an

„Wir werden den Verbraucherschutz weiter ausbauen.“

Berlin – Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat eine Ausweitung der Internetplattform „Lebensmittelklarheit.de“ angekündigt: „Die Union will das Internet-Portal nach der Bundestagswahl auf Spielzeug und andere Bedarfsgegenstände ausweiten. Wir werden den Verbraucherschutz weiter ausbauen“, sagte Aigner der „Welt am Sonntag“. „Die neue Plattform könnte `Produktklarheit.de` heißen.“ Die Umsetzung sei Aufgabe ihres Nachfolgers.

Auf „Lebensmittelklarheit.de“ können Verbraucher angeben, wenn sie sich von Produktwerbung getäuscht fühlen.

Aigner zog zwei Jahre nach Einführung der von der Wirtschaft als „Internetpranger“ abgelehnten Plattform eine positive Zwischenbilanz. „Ein Drittel der beanstandeten Kennzeichnungen wurden von der Wirtschaft verändert. Das ist ein großer Erfolg“, sagte sie. „Die Hersteller haben eingesehen, dass ihre Botschaften missverständlich waren, und dass es sich lohnt, auf die Verbraucher zu hören.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-aigner-kuendigt-spielzeug-pranger-an-63820.html

Weitere Nachrichten

Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU 2016

© Flickr: eppofficial / CC BY 2.0

Politiker-Ranking Höchstes Vertrauen in Angela Merkel

Kanzlerin Angela Merkel wird von den Deutschen als vertrauenswürdigste politische Persönlichkeit bewertet. Im aktuellen Politiker-Ranking, das das ...

Niels Annen SPD 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

Neuwahlen SPD wirft britischer Premierministerin May „Wahltaktik“ vor

SPD-Außenexperte Niels Annen hat der britischen Premierministerin Theresa May vorgeworfen, mit der Ankündigung von Neuwahlen ihre Verlässlichkeit als ...

Gerda Hasselfeldt CSU 2015

© Freud / CC BY-SA 3.0

Nach Referendum CSU fordert Aussetzung der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat sich nach dem knappen Ausgang des Türkei-Referendums dafür ausgesprochen, die EU-Beitrittsgespräche ...

Weitere Schlagzeilen