Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.07.2010

Berlin Aggressive Fahrgäste verletzen Busfahrer und Kontrolleurin

Berlin – Im Berliner Stadtviertel Reinickendorf sind bei einer Fahrscheinkontrolle ein Busfahrer und eine Kontrolleurin verletzt worden. Nach Informationen der Polizei seien sechs Fahrgäste ohne gültige Fahrausweise in einen Linienbus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) eingestiegen.

Bei der anschließenden Fahrscheinkontrolle hätten die sechs Männer sofort aggressiv reagiert und auf den Busfahrer eingeschlugen. Zwei sich im Bus befindliche Kontrolleure eilten dem Fahrer zur Hilfe und wurden ebenfalls von den Gewalttätern geschlagen und getreten. Bei der Auseinandersetzung erlitt eine 35-jährige Kontrolleurin Verletzungen an Kopf und an den Beinen, ihr Kollege blieb unverletzt. Die sechs Männer flüchteten daraufhin. Der an Kopf, Beinen und Rücken verletzte Fahrer konnte nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Kontrolleurin musste stationär aufgenommen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-aggressive-fahrgaeste-verletzen-busfahrer-und-kontrolleurin-11757.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Blick über Rom

© über dts Nachrichtenagentur

Italien Regierung will Milliarden in Krisen-Banken pumpen

Die italienische Regierung will nun doch bis zu 17 Milliarden Euro in die beiden von der Pleite bedrohten Bankhäuser Veneto Banca und Popolare Vicenza ...

Weitere Schlagzeilen