Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

22.03.2020

Bericht Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr geht unverändert weiter

„Das Afghanistan-Mandat gilt unverändert weiter.“

Berlin – Deutschland bleibt dabei, vorerst nichts am Bundeswehr-Mandat für Afghanistan zu ändern, obgleich die USA ihren Abzug spätestens in vierzehn Monaten angekündigt haben. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“.

Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Wolfgang Hellmich (SPD), sagte der Zeitung: „Das Afghanistan-Mandat gilt unverändert weiter, sowohl was die Aufgabe betrifft als auch den Umfang der Kontingents. Es geht um eine Ausbildungsmission, maximal 1.300 Soldaten dürfen im Einsatz sein. In diesem Rahmen sind Anpassungen jederzeit möglich, etwa wenn das Kontingent verkleinert wird. Ohnehin ist klar: Der Einsatz wird enden, wenn die USA einen Komplettabzug ihres Kontingentes vollziehen.“

Hellmich machte in der FAS aber auch darauf aufmerksam, dass die Bundesrepublik auch nach Abzug der Truppen für Afghanistan eine wichtige Funktion hat: „Deutschland pflegt lange schon intensive Beziehungen zu Afghanistan, deshalb soll die Bundesrepublik zusammen mit Norwegen und Katar helfen, den Friedensprozess in Gang zu setzen. Dazu gehören natürlich auch Gespräche mit den Taliban.“

Der Verteidigungsexperte der Unionsfraktion, Henning Otte, sagte der FAS: „Wir stehen in enger Abstimmung auf NATO-Ebene und direkt mit den Amerikanern. Unser Ziel bleibt, zu einer selbsttragenden Sicherheit in Afghanistan zu kommen. Die Friedensverhandlungen mit den Taliban geben eine neue Perspektive, aber wir fordern eine enge Einbeziehung der afghanischen Regierung.“

Die CDU-Politikerin Gisela Manderla, die sowohl im Auswärtigen Ausschuss als auch im Verteidigungsausschuss sitzt, wird in der FAS mit den Worten zitiert: „Angesichts der nach wie vor schwierigen Sicherheitslage ist es notwendig, dass wir unseren Einsatz in Afghanistan vorerst fortsetzen.“

Manderla fügte hinzu: „Die Amerikaner wählen einen neuen Präsidenten, da ist es im Moment schwer vorauszusehen, wie es mit den amerikanischen Truppen in Afghanistan weitergeht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-afghanistan-einsatz-der-bundeswehr-geht-unveraendert-weiter-124239.html

Weitere Meldungen

Giuseppe Conte

© über dts Nachrichtenagentur

Opferzahl explodiert Italiens Regierung verschärft „Shutdown“

Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte hat am Samstag eine weitere drastische Verschärfung des "Shutdown" angekündigt. Alle nicht "essentiellen" ...

Drei Personen gehen eine Treppe hinauf

© über dts Nachrichtenagentur

Kampf gegen Coronavirus EU-Kommission fordert drastische Maßnahmen für „soziale Distanz“

Die Europäische Kommission fordert die EU-Länder im Kampf gegen das neuartige Coronavirus auf, drastische Maßnahmen zu ergreifen. "Es ist lebenswichtig, ...

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Von der Leyen offen für „Corona-Bonds“

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) hat die EU-Mitgliedstaaten zu mehr Solidarität in der Krise aufgerufen. Zugleich zeigte sie sich offen ...

Frontex EU hat Lektion aus Flüchtlingskrise 2015 gelernt

Nach Ansicht des Chefs der EU-Grenzschutzagentur, Fabrice Leggeri, haben alle EU-Mitgliedstaaten die Lektion aus der Flüchtlingskrise von 2015 gelernt. ...

Coronakrise Habeck will „stärkere fiskalpolitische Schlagkraft“ der EU

Grünen-Chef Robert Habeck hat sich dafür ausgesprochen, die Europäische Union im Angesicht der Coronakrise in der Fiskalpolitik und der Gesundheitspolitik ...

Corona-Krise FDP will Verschiebung der Brexit-Verhandlungen

Nach Bekanntwerden der Coronaviruserkrankung von Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier fordert die FDP eine Verschiebung der Gespräche zwischen Brüssel ...

Ostukraine Bundesregierung verurteilt Menschenrechtsverletzungen

Die Bundesregierung hat Menschenrechtsverletzungen in der Ostukraine scharf verurteilt. "Ich bin schockiert über die Erkenntnisse des Hochkommissariats der ...

Corona-Krise Frontex befürchtet mehr Schleuser-Transporte

Die EU-Grenzschutzagentur Frontex hat als Folge der Coronakrise vor einer Zunahme der Schlepper-Aktivitäten Richtung EU-Länder gewarnt. "Wenn Europa wegen ...

Coronavirus Fürst von Monaco infiziert

Der Fürst von Monaco, Prinz Albert II., ist mit dem Coronavirus infiziert. Ein zu Beginn der Woche durchgeführter Test sei positiv ausgefallen, teilte sein ...

Corona-Krise FDP verlangt Notfallpläne für Ausbruch in Flüchtlingslagern

Die Vorsitzende des Bundestags-Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Gyde Jensen (FDP), hat Bundesregierung und Europäische Union ...

Grüne Göring-Eckardt beklagt Versäumnisse bei Coronavirus-Bekämpfung

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den anderen Regierungen in Europa eine fehlende Absprache in der ...

Corona-Krise EU-Politiker pochen auf längere Brexit-Übergangsfrist

Nachdem mit Blick auf die Ausbreitung des Coronavirus eine für Mittwoch geplante zweite Verhandlungsrunde zwischen der EU und Großbritannien über die ...

Corona-Pandemie Esken fürchtet Spekulationsattacken auf Euro-Staaten

SPD-Chefin Saskia Esken hat angesichts der schweren Auswirkungen der Corona-Pandemie vor Spekulationsattacken auf einzelne Euro-Staaten gewarnt - und ein ...

Corona-Krise CDU-Wirtschaftsrat will rasche Halbierung der Stromsteuer

In der Corona-Krise fordert der Wirtschaftsflügel der Union eine sofortige Halbierung der Stromsteuer zur Entlastung der Unternehmen. "Eine Halbierung der ...

CDU Altmaier warnt vor „kleinkarierter“ Reaktion auf Corona-Krise

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat in der Corona-Krise davor gewarnt, alle marktwirtschaftlichen Prinzipien zu vergessen. "Wir haben eine ...

Corona-Krise Kempf mahnt zur rigorosen Reduzierung von Sozialkontakten

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, mahnt zur rigorosen Reduzierung der Sozialkontakte. "Die Lage ist ernst. ...

Corona-Krise Seehofer weitet Grenzkontrollen auf Luft- und Seeverkehr aus

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat aufgrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus die bereits geltenden vorübergehenden Grenzkontrollen auf ...

Corona-Krise Österreich führt Kontrollen an Grenze zu Deutschland durch

Österreich führt wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus ab Mitternacht Kontrollen an der Grenze zu Deutschland durch. Wie bereits an den Grenzen ...

Corona-Krise EU-Ratspräsident ruft zu Gehorsam auf

EU-Ratspräsident Charles Michel fordert die EU-Bürger im Kampf gegen das Coronavirus auf, persönliche Verantwortung zu übernehmen. "Jeder EU-Bürger kann ...

Corona-Krise Scholz schließt Finanzspritze für Italien nicht aus

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hält Finanzhilfen für Italien durch den Rettungsfonds ESM grundsätzlich für denkbar. Europa verfüge mit dem Fonds ...

Türkische Gemeinde Auch Deutschtürken ohne deutschen Pass heimholen

Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, hat im Zuge der Rückholaktion von Deutschen aus dem Ausland auch die ...

USA Biden gewinnt weitere Vorwahlen

Ex-US-Vizepräsident Joe Biden hat am Dienstag die Vorwahlen der Demokraten in drei weiteren Bundesstaaten gewonnen. Laut übereinstimmender Prognosen ...

Flüchtlinge in der Türkei Merkel zu Aufstockung von EU-Mitteln bereit

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich dazu bereit erklärt, die EU-Mittel für die Versorgung von syrischen Flüchtlingen in der Türkei aufzustocken. ...

Corona-Krise Altmaier fürchtet „unkontrollierte Rezession“ in den USA

In der Corona-Krise hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zur Solidarität mit den Vereinigten Staaten aufgerufen. "Die Börsen weltweit schauen ...

Coronavirus Belgien verhängt Ausgangssperre

Die belgische Regierung hat im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eine fast dreiwöchige Ausgangssperre verhängt. Es gebe ...

Corona-Krise EU beschließt kompletten Einreisestopp für Ausländer

Die EU hat wegen der Corona-Krise einen kompletten Einreisestopp für Ausländer beschlossen. Das sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstagabend ...

Grüne Baerbock verlangt Lösungen für Geflüchtete aus Syrien

Grünen-Chefin Annalena Baerbock fordert eine Lösung für den Umgang mit Geflüchteten aus Syrien. "Es können sich die Staaten zusammentun, die etwas tun ...

Kampf gegen Corona-Krise Scholz sagt Europa Unterstützung zu

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat Europa im Kampf gegen die Folgen des Coronavirus jede Unterstützung zugesagt. "Wir werden alles tun, um Europa ...

Corona-Krise Polizeigewerkschaft will Einschränkung des Flugverkehrs

Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jörg Radek, hat angesichts der Corona-Krise die Einschränkung des Flugverkehrs ...

Coronavirus Schengen-Außengrenze ab Dienstagmittag geschlossen

Alle Grenzen des Schengenraums werden geschlossen, um eine weitere Verbreitung des Coronavirus zu hemmen. Das sagte Frankreichs Staatspräsident Emmanuel ...

Coronavirus Frankreich verhängt Ausgangssperre

Die französische Regierung hat im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung des neuartigen Coronavirus die Bewegungsfreiheit der Bürger des Landes stark ...

Coronavirus Schweiz erklärt Notstand wegen Coronavirus

Die Schweizer Regierung hat aufgrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus den Notstand ausgerufen. Ab Mitternacht müssten alle Geschäfte, ...

Coronavirus Von der Leyen für 30-tägige Einreisebeschränkungen in die EU

Die EU-Kommission hat angesichts der Coronavirus-Krise 30-tägige Einreisebeschränkungen in die Europäische Union vorgeschlagen. In Europa sei derzeit "das ...

SPD Lauterbach plädiert für Änderungen bei Arzneimittelpolitik

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich für Änderungen bei der Arzneimittelpolitik ausgesprochen. "Wir sind bei Medikamenten zu sehr auf das ...

Corona-Krise Außenstaatsminister für internationale Maßnahmen

Michael Roth (SPD), Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, hat davor gewarnt, sich in der Corona-Krise überwiegend auf nationale Maßnahmen zu ...

Corona-Krise Verkehrsminister will Flüge aus China und dem Iran stoppen

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) arbeitet aktuell offenbar an einer Lösung, um Flüge aus den Risikogebieten Iran und China sofort zu unterbinden. Das ...

Steinmeier EU darf sich in Flüchtlingskrise nicht erpressen lassen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt die EU davor, sich in der aktuellen Flüchtlingskrise abhängig zu machen. "Europa darf sich nicht erpressen ...

Entwurf EU-Kommission will eigene Anti-Geldwäsche-Behörde gründen

Die EU-Kommission reagiert auf die Geldwäsche-Skandale der vergangenen Jahre und schlägt die Gründung einer Anti-Geldwäsche-Behörde auf EU-Ebene vor. Wie ...

Grüne Joschka Fischer für starke Kontrolle von EU-Außengrenze

Der ehemalige Außenminister Joschka Fischer (Grüne) hat sich dafür ausgesprochen, die EU-Außengrenze streng zu kontrollieren. "Es kann keinen Zugang zur ...