Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundeswehrsoldaten

© über dts Nachrichtenagentur

16.11.2014

Verteidigungsministerium Afghanische Soldaten nach Bundeswehr-Ausbildung untergetaucht

Wenige Tage nach ihrem Verschwinden wäre ihre Ausbildung zu Ende gegangen.

Berlin – Drei afghanische Soldaten haben ihre Ausbildung bei der Bundeswehr genutzt, um in Deutschland unterzutauchen. Das bestätigte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums gegenüber „Bild am Sonntag“.

Die drei Offiziersanwärter waren seit 2011 im Rahmen der militärischen Ausbildungshilfe in Deutschland stationiert. Ende Januar des laufenden Jahres flohen zwei Männer (25 und 30 Jahre alt) aus dem Standort Mittenwald in Bayern, ein Soldat aus der Kaserne in Munster (Niedersachsen).

Wenige Tage nach ihrem Verschwinden wäre ihre Ausbildung und damit ihre Aufenthaltserlaubnis für Deutschland zu Ende gegangen. Die Bundeswehr informierte umgehend die zuständige Ausländerbehörde, die deutsche Botschaft in Kabul und die afghanische Botschaft in Berlin.

Nach Einschätzungen der Ausländerbehörde Garmisch-Partenkirchen halten sich die afghanischen Männer heute entweder noch illegal in Deutschland auf oder haben einen Asylantrag im europäischen Ausland gestellt.

Mehr als 17.000 ausländische Soldaten haben seit 1965 an Lehrgängen der Bundeswehr teilgenommen. 51 von ihnen nutzten die Ausbildung zum Untertauchen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-afghanische-soldaten-nach-bundeswehr-ausbildung-untergetaucht-75075.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen