Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frauke Petry, Konrad Adam und Bernd Lucke

© über dts Nachrichtenagentur

19.05.2015

AfD Vorstand Adam lästert über Luckes „Weckruf 2015“

„Er erinnert an die Zeugen Jehovas.“

Berlin – Der AfD-Co-Vorsitzende Konrad Adam lästert über den Namen des neuen Vereins, den sein Vorstandskollege Bernd Lucke mit Getreuen gründen will: „Der Name `Weckruf 2015` ist wirklich kurios. Er erinnert an die Zeugen Jehovas oder an die Heilsarmee mit ihren Zeitschriften wie `Erwachet`“, sagte Adam gegenüber der „Bild“.

Das passe in diesem Fall aber gut. „Denn es gibt AfD-Mitglieder, die eine Partei mit einem Missionsbetrieb verwechseln. Sie wollen bestimmte Ansichten, nämlich ihre, um jeden Preis durchsetzen. Dabei ist Politik doch immer die Kunst des Möglichen und des Kompromisses“, so Adam weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-afd-vorstand-adam-laestert-ueber-luckes-weckruf-2015-83767.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen