Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Corona-Testzentrum

© über dts Nachrichtenagentur

07.11.2020

Intensivbetten für Covid-Patienten Ärzte befürchten Kollaps in etwa drei Wochen

Der Lockdown hat darauf kaum Einfluss, der wird erst in Wochen wirken.“

Berlin – Führende Mediziner in Deutschland gehen davon aus, dass in wenigen Wochen keine regulären Intensivbetten für Covid-Patienten mehr verfügbar sind – trotz der neuen Maßnahmen.

Bernhard Zwißler, Direktor der Klinik für Anästhesiologie am Universitätsklinikum München und Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin, sagte der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS), wenn die Zahl der Patienten mit schweren Verläufen weiter ansteige wie bisher, „dann sind alle aktuell als frei gemeldeten Betten belegt, schon in drei Wochen. Der Lockdown hat darauf kaum Einfluss, der wird erst in Wochen wirken.“

Zwißler verwies in der FAS auf die Vorhersage von Epidemiologen, nach der sich die Zahl der Patienten alle zehn Tage verdopple. „Das heißt, in zehn Tagen haben wir 4.500 Patienten auf der Intensivstation, und in weiteren zehn Tagen haben wir 9.000.“ Gerade in den letzten Tagen war der tägliche prozentuale Zuwachs an Intensivpatienten allerdings leicht zurückgegangen. Hält dieser Trend an, verlängert sich die Verdoppelungszeit erheblich.

Eines sei jetzt schon klar, sagte Zwißler: „Die jetzige Krise wird unser Gesundheitssystem extrem fordern und an den Rand der Belastbarkeit führen.“ Der Lockdown sei aus medizinischer Sicht zu spät beschlossen worden. Betrachte man die Situation in den Krankenhäusern und nicht den politischen und wirtschaftlichen Kontext, könne es sein, „dass wir im Nachhinein sagen: Verflixt nochmal, da haben wir einen Fehler gemacht, wir hätten früher schließen müssen.“

Onnen Mörer, Leiter der Intensivmedizin am Universitätsklinikum Göttingen, sagte der FAS: „Wir stellen uns auf einen raschen Anstieg der Fallzahl in unserer Region ein. Wir müssen im Moment damit rechnen, dass wir Ende nächster Woche in eine Phase kommen, in der die Krankenhäuser ihr normales Operationsprogramm nicht mehr machen können.“

Zwißler und Andreas Jerrentrup, Chefarzt des Zentrums für Notfallmedizin am Universitätsklinikum Gießen und Marburg, fordern in FAS zudem, den Einsatz von Pflegern auf der Intensivstation flexibler handhaben zu dürfen. Bisher müssen Krankenhäuser dafür sorgen, dass eine bestimmte Zahl Pfleger auf eine bestimmte Zahl Patienten kommt. Die Vorgaben sind auf Intensivstationen besonders streng, weil die Patienten ständiger Pflege bedürfen. Verstoßen die Krankenhäuser dagegen, erleiden sie finanzielle Einbußen.

Jerrentrup sagte, man könne den Krankenhäusern dieses Risiko nicht zumuten. „Insofern muss der Bund die Pflegepersonaluntergrenze noch einmal aussetzen.“

Aus dem Bundesgesundheitsministerium hieß es gegenüber der FAS, die Krankenhäuser seien schon jetzt flexibel. Sie könnten laut der jetzigen Verordnung weniger Pflegekräfte für mehr Patienten einsetzen, „bei starken Erhöhungen der Patientenzahlen, wie beispielsweise bei Epidemien“.

Rohde kritisierte das als unzureichend. Damit liege die Beweislast weiter bei den Krankenhäusern. Sie brauchten aber „eine ganz klare Unterstützung und Rechtssicherheit.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-aerzte-befuerchten-kollaps-in-etwa-drei-wochen-130193.html

Weitere Meldungen

Corona-Werbung der Bundesregierung

© über dts Nachrichtenagentur

Coronavirus RKI meldet mit 23.399 Neuinfektionen neuen Höchstwert

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Samstagmorgen für Deutschland 23.399 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das ist die höchste in der bisherigen Pandemie ...

Wegen Coronakrise geschlossener Laden

© über dts Nachrichtenagentur

Coronavirus Berliner Gericht schmettert Eilanträge gegen Lockdown ab

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat weitere Eilanträge eines Nagel-, eines Kosmetik- sowie eines Massage-Studios gegen die ...

Mann mit Schal

© über dts Nachrichtenagentur

Coronavirus RKI meldet 21.506 Neuinfektionen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Freitagmorgen 21.506 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Das ist erneut ein Höchstwert seit ...

Bundeskriminalamt Nach Anschlag in Wien Razzien in Deutschland

Nach dem Anschlag in Wien hat es am frühen Freitagmorgen Razzien in mehreren deutschen Bundesländern gegeben. Es seien Wohn- und Geschäftsräume von vier ...

BDVR Verwaltungsgerichte gut für Klagewelle gerüstet

Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter und Verwaltungsrichterinnen (BDVR), Robert Seegmüller, sieht die deutschen Verwaltungsgerichte gut ...

Coronavirus RKI meldet fast 20.000 Neuinfektionen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat für Deutschland am frühen Donnerstagmorgen 19.990 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Das ist ein neues ...

Coronavirus Erstmals über 20.000 Neuinfektionen am Tag

In Deutschland sind am Mittwoch erstmals über 20.000 Corona-Neuinfektionen innerhalb 24 Stunden registriert worden. Laut direkter Abfragen bei den 401 ...

Bericht Großrazzia wegen Kinderpornografie in vier Bundesländern

Die Behörden in insgesamt vier Bundesländern sind am Mittwoch im Rahmen eines Großeinsatzes wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung von ...

Studie Corona-Ansteckungsgefahr in Kitas gering

Laut einer aktuellen Studie ist die Corona-Ansteckungsgefahr in Kitas eher gering. Die Wahrscheinlichkeit scheine "extrem gering" zu sein, dass sich Kinder ...

Käßmann Anschlag in Wien Rückschlag für liberale Muslime

Der Terroranschlag in Wien ist nach Ansicht der Theologin Margot Käßmann ein Rückschlag für liberale Muslime. Diese würden wieder "mit Islamisten in eins ...

Coronavirus RKI korrigiert Zahl der Neuinfektionen nach oben

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Mittwoch offenbar erneut Probleme bei der Übermittlung der neusten Corona-Zahlen gehabt. Für Deutschland meldete es ...

Bericht Wiener Islamist hatte keine Unterstützer aus Deutschland

Der 20-jährige Islamist, der nach Angaben der Behörden am Montagabend in der Wiener Innenstadt mindestens vier Menschen tötete, soll keine Unterstützer in ...

Terroranschläge Terrorismusexperte warnt vor Haftentlassungen von Islamisten

Der Terrorismusexperte Peter R. Neumann vom Kings College in London rechnet nach den jüngsten islamistischen Terroranschlägen in Frankreich, Deutschland ...

Pflegeverband Situation auf Intensivstationen wird sich zuspitzen

Pflege-Vertreter rechnen angesichts der Corona-Lage mit einer sich zuspitzenden Situation auf deutschen Intensivstationen. "Einige der Intensivstationen ...

Coronavirus RKI meldet 16.498 Neuinfektionen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat für Deutschland am frühen Mittwochmorgen 16.498 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Mit einem Plus von rund ...

Coronavirus Infektiologin erwartet keinen hundertprozentigen Impfschutz

Die Infektiologin Marylyn Addo erwartet im Kampf gegen die Corona-Pandemie keinen hundertprozentigen Impfschutz. "75 Prozent wäre meines Erachtens ...

Robert-Koch-Institut Großteil der Regionen in Deutschland gilt als Corona-Hotspot

Die Zahl der Regionen in Deutschland, welche die kritische Marke an Corona-Neuinfektionen überschreiten, ist auf 365 gestiegen. Das geht aus Daten des ...

Terror-Experte Gefährdung Wiens seit einigen Jahren klar

Der Terrorismusexperte Guido Steinberg sieht den Anschlag in Wien als Resultat einer längeren Entwicklung. "Dass Wien gefährdet ist, war seit einigen ...

Anschlag in Wien Attentäter war einschlägig vorbestraft

Der Attentäter, der am Montagabend bei dem Anschlag in der Wiener Innenstadt von der Polizei erschossen wurde, ist einschlägig vorbestraft gewesen. Das ...

Österreichischer Innenminister Mehrere Festnahmen nach Anschlag in Wien

Nach dem Anschlag in der Wiener Innenstadt sind mehrere Personen festgenommen worden. Das sagte der österreichische Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am ...

Coronavirus RKI meldet 15.352 neue Fälle

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat für Deutschland am frühen Dienstagmorgen 15.352 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Mit einem Plus von rund ...

Triage-Warnungen Intensivmediziner Janssens kritisiert Drosten

Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), hat die Warnungen von Virologe Christian ...

Österreich Tote und Verletzte bei Schießerei in Wien

In Österreichs Hauptstadt Wien hat es bei einer Schießerei in der Innenstadt am Montagabend Tote und Verletzte gegeben. Österreichs Innenminister Karl ...

Missbrauch Kinderschutzbund begrüßt Urteil im Fall Bergisch Gladbach

Der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, hat das jüngste Urteil im Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach begrüßt. "Das ist ein ...

Komplex Bergisch Gladbach Angeklagter zu 13 Jahren Haft verurteilt

Im sogenannten Bergisch Gladbacher Missbrauchskomplex ist ein 39-Jähriger zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Das geht aus einem Urteil des ...

Coronavirus Patientenschützer beklagen „Fake-Zahlen“ über freie Intensivbetten

Patientenschützer werfen den Kliniken vor, freie Intensivbetten zu melden, die mangels Personal gar nicht genutzt werden können. "Die Krankenhäuser sind ...

Tödliche Messerattacke in Berlin Tatverdächtiger stellt sich

Nach der Auseinandersetzung im Berliner Monbijoupark, bei der am Wochenende ein 13-Jähriger getötet wurde, hat sich am Montag ein Tatverdächtiger bei der ...

Türkei Zahl der Erdbeben-Toten steigt auf mehr als 50

Nach dem starken Erdbeben in der Ägäis vom Freitag ist die Zahl der Toten in der Türkei auf 51 gestiegen. Fast 900 weitere Personen wurden verletzt, teilte ...

Berlin 13-Jähriger stirbt nach Messerattacke

In einer Parkanlage in Berlin-Mitte ist in der Nacht zum Sonntag ein 13-Jähriger bei einer Auseinandersetzung durch einen Messerangriff getötet worden. Das ...

Coronavirus RKI meldet 14.177 neue Corona-Fälle am Sonntagmorgen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat für Deutschland am frühen Sonntagmorgen 14.177 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Mit einem Plus von 27 ...

Wieder Randale in Berlin Streit um „Liebig34“ geht weiter

Auch gut drei Wochen nach der Räumung des 30 Jahre lang besetzten Hauses in der Berliner Liebigstraße 34 geht der Streit mit der linken Szene weiter. Bei ...

Coronavirus Anstieg der Infektionszahlen verliert ein wenig Tempo

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland legt weiter kräftig zu, aber den vierten Tag in Folge mit abnehmendem Tempo. Laut direkter Abfragen bei ...

Bericht Schauspieler Sean Connery gestorben

Der schottische Schauspieler und Filmproduzent Sean Connery ist tot. Der ehemalige James-Bond-Darsteller starb im Alter von 90 Jahren, berichtet die BBC ...

Coronavirus RKI meldet über 19.000 Corona-Neuinfektionen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen 19.059 Corona-Neuinfektionen in Deutschland gemeldet. Das was den vierten Tag in Folge der ...

Türkei Starkes Erdbeben an der Westküste

In der Türkei hat sich am Freitag ein starkes Erdbeben ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,6 bis 7,1 an. Diese Werte werden oft später ...

Tim Mälzer zu Lockdown „Sind ein Bauernopfer“

Den erneuten Lockdown der Gastronomie bezeichnet TV-Koch Tim Mälzer als bitter. "Die Gastronomie wird ja nicht wegen Ansteckungsgefahr geschlossen, dafür ...

Coronavirus RKI meldet über 18.000 Neuinfektionen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Freitagmorgen 18.681 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Das ist erneut ein Höchstwert. Damit ...

Sebastian Koch Schauspieler will wieder drehen

Schauspieler Sebastian Koch will nach einer längeren Pause wieder drehen. "Jetzt packt mich wieder die Lust, zu drehen, Ende November fange ich wieder an", ...

Richterbund Niemand muss Stillstand der Rechtspflege befürchten

Nach Ansicht des Deutschen Richterbunds bleibt der Rechtsstaat auch in Zeiten von Corona-Einschränkungen in zahlreichen Bereichen der Gesellschaft voll ...