Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

10.01.2011

Berlin 53-Jähriger stirbt durch herabstürzendes Schneebrett

Berlin – In Berlin ist ein 53-jähriger Mann am Samstag in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen, die er am Silvestertag durch herabstürzende Eisbrocken im Ortsteil Gesundbrunnen erlitten hatte. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann am 31. Dezember 2010 um die Mittagszeit in einem Hinterhof eines Wohnhauses mit der Beseitigung von Eis und Schnee begonnen, da mehrere Besucher einer im Haus befindlichen Moschee über die schlechten Wegverhältnisse geklagt hatten.

Während dessen löste sich ein etwa vier Meter breites Schneebrett vom Dach des Hauses und stürzte auf den 53-Jährigen. Zeugen des Vorfalls betreuten gemeinsam mit alarmierten Polizisten den lebensgefährlich Verletzten bis zum Eintreffen des Notarztes. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, wo er am vergangenen Samstagabend verstarb. Die Kriminalpolizei prüft nun, ob ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung eingeleitet wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-53-jaehriger-stirbt-durch-herabstuerzendes-schneebrett-18716.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Gina-Lisa Lohfink 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Vergewaltigungsvorwürfe Gina-Lisa Lohfink darf auf niedrigere Strafe hoffen

TV-Model und RTL-"Dschungelcamp"-Bewohnerin Gina-Lisa Lohfink muss für ihre mutmaßlich falschen Vergewaltigungsvorwürfe gegen zwei Männer möglicherweise ...

Weitere Schlagzeilen