Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

03.12.2014

Bericht Zoll kontrolliert Mindestlohn in Fleischindustrie

Hintergrund sei eine bereits am Dienstag gestartete Schwerpunktkontrolle.

Berlin – Der Zoll nimmt laut eines Berichts der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag) derzeit bundesweit Unternehmen aus der Fleischbranche unter die Lupe und kontrolliert dabei unter anderem, ob der Mindestlohn eingehalten wird.

Hintergrund sei eine bereits am Dienstag gestartete Schwerpunktkontrolle von Schlachthöfen, Zerlegebetrieben und anderen Unternehmen aus diesem Wirtschaftszweig, die bis zum Mittwochabend abgeschlossen sein soll.

Bei den Untersuchungen in ganz Deutschland wird unter anderem kontrolliert, ob der flächendeckende Mindestlohn eingehalten wird, der seit 1. August in der Branche gilt, heißt es in dem Zeitungsbericht. Von zunächst 7,75 Euro stieg die Untergrenze zum 1. Dezember auf acht Euro. Sie gilt auch für die zahlreichen ausländischen Schlachter, die in deutschen Betrieben per Werkvertrag arbeiten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-zoll-kontrolliert-mindestlohn-in-fleischindustrie-75718.html

Weitere Nachrichten

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

DGUV Immer mehr Todesfälle durch Berufskrankheiten

Die Zahl der Todesfälle durch Berufskrankheiten ist gestiegen. 2016 starben nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 2.451 ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehr sexuelle Belästigung bei „Start-ups“

Mitarbeiterinnen von sogenannten "Start-ups" werden angeblich mehr als doppelt so oft sexuell belästigt wie ihre Kolleginnen in etablierten Unternehmen. ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Weitere Schlagzeilen