Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

07.09.2011

Bericht: Zahl linker Auto-Brandstiftungen in Berlin zu hoch angesetzt

Berlin – Nach Recherchen des ARD-Politikmagazins „Panorama“ ordnet die Berliner Polizei zu viele Autobrände politisch links motivierten Tätern zu. Nach der Statistik geht fast jeder zweite Autobrand in der Hauptstadt auf einen politisch links motivierten Täter zurück. Laut dem Bericht spreche jedoch einiges dafür, dass die tatsächliche Zahl politisch links motivierter Brandstiftungen erheblich niedriger sei. So galten in Hamburg, wo auch regelmäßig Autos brennen, im Jahr 2010 nur etwa sechs Prozent der Taten als politisch links motiviert.

Grund für die Ungenauigkeit der Berliner Polizeistatistik dürfte laut „Panorama“ die Zählweise sein. Denn als politisch links motiviert gelte danach auch zum Beispiel „die Tat eines frustrierten Hartz IV-Empfängers“, so Polizeisprecher Thomas Neuendorf.

Hintergrund dieser Zählweise ist offenbar, dass die Brandstiftungen in Berlin zunächst vom Staatsschutz bearbeitet werden. Nur wenn der eine politische Tat sicher ausschließen kann, gibt er die Fälle an eine andere Dienststelle ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-zahl-linker-auto-brandstiftungen-in-berlin-zu-hoch-angesetzt-27492.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen