Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

14.03.2015

Bericht Von der Leyen lässt sich eigenes TV-Studio einrichten

Den Raum will sie in Zukunft für „Statements zu aktuellen Themen“ nutzen.

Berlin – Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat sich in ihrem Berliner Dienstsitz offenbar ein Studio für Fernsehaufnahmen einrichten lassen. Den Raum will sie in Zukunft für „Statements zu aktuellen Themen“ und „Grußbotschaften an Bundeswehrangehörige“ nutzen, wie es dem Magazin „Der Spiegel“ zufolge im Verteidigungsministerium heißt.

Für das Studio seien ein Teleprompter und eine Hintergrundwand mit Ministeriumslogo angeschafft worden. Weiteres technisches Equipment soll aus Beständen der ehemaligen Medienzentrale in St. Augustin bei Bonn genutzt werden. Auch die „Redaktion der Bundeswehr“ in Berlin soll Gerätschaften bereitstellen, sofern sie benötigt werden, schreibt der „Spiegel“ weiter.

Ende Februar hatte von der Leyen in einem Interview mit dem internen Sender „Bundeswehr TV“ angekündigt, in Zukunft die Panzertruppe der Bundeswehr wieder aufzustocken. Die Qualität der Aufzeichnungen ließ in den Augen vieler Beobachter zu wünschen übrig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-von-der-leyen-laesst-sich-eigenes-tv-studio-einrichten-80314.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen